Gut betreut verreisen mit dem Roten Kreuz Wetzlar

Mit Sicherheit erholt!

Für ältere Menschen und Menschen, die nicht mehr alleine verreisen können oder wollen, hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ein maßgeschneidertes Angebot. Bei den DRK-Seniorenreisen stehen gute Betreuung, Geselligkeit und ein harmonisches Miteinander im Vordergrund. Die Reiseziele und die Hotels des DRK-Reiseprogrammes werden im Vorfeld besichtigt und sorgfältig ausgewählt. Sie sind meist barrierefrei und auch für Reisegäste mit Gehhilfen geeignet. Alle Reisen werden von qualifizierten, ehrenamtlichen Rotkreuzmitarbeitern begleitet, die sich um die Belange der Reisegäste sorgen. Die Teilnahme an den Reisen ist nicht an eine Mitgliedschaft im Roten Kreuz gebunden.

„Unsere Reisen umfassen bestimmte Qualitätskriterien“, erläutert Jürgen Müller, Kreisgeschäftsführer beim Roten Kreuz in Wetzlar. Vor Ort wird ein Rahmenprogramm angeboten, dass den Wünschen und Bedürfnissen der Reisegäste entspricht. Zum Beispiel gemeinsame Spaziergänge, Ausflugsfahrten in die Region, Spieleabende, Gymnastik, Singen, Basteln und vieles mehr. „Jeder Reiseteilnehmer ist herzlich eingeladen, bei den Aktivitäten mitzumachen. Dabei ist das Teilnehmen ein Kann und kein Muss“, betont Müller. Und auch im Krankheitsfall wird niemand alleine gelassen. Die Betreuer sind erste Ansprechpartner vor Ort. Sie organisieren Arztbesuche oder die Fahrt ins Krankenhaus und besuchen die Patienten auch dort. Über das Rote Kreuz in Wetzlar werden Familie und Angehörige fortlaufend informiert und gegebenenfalls der Rücktransport organisiert.

„Wir beraten die Gäste persönlich über die einzelnen Reiseziele und wägen gemeinsam ab, welche Reise für wen geeignet ist und ob wir die erforderlichen Hilfen gewährleisten können“, erklärt Martina Opel, verantwortlich für die Betreuten Reisen beim Roten Kreuz in Wetzlar. Ab der Anmeldung übernimmt das Rote Kreuz die gesamte Reiseabwicklung und organisiert vor und nach den Reisen ein geselliges Beisammensein. „Das Herzstück unserer Reisen sind und bleiben jedoch die hoch motivierten und engagierten Betreuerinnen und Betreuer“, fasst es Opel zusammen. Ihre Aufgaben sind vielfältig und anspruchsvoll. Sie geben Hilfen im Alltag, haben ein offenes Ohr für die großen und kleinen Sorgen der Gäste und schaffen mit viel Herzlichkeit und Lebensfreude eine familiäre und wertschätzende Atmosphäre auf den Reisen. So werden Mitreisende zu Freunden und alleine sein muss niemand - es sei denn, er wünscht es so.

Das Rote Kreuz lädt alle Reisefreudigen herzlich zu seiner Auftaktveranstaltung ins Reisejahr 2020 ein. Hier werden die neuen Reiseziele und Ausflugsfahrten ausführlich vorgestellt und die Besucher lernen die Reisebetreuer kennen. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, den 06. Februar 2020, um 14.30 Uhr im Alloheim Seniorenresidenz „Lahnblick“, Steighausplatz 14, in Wetzlar.

Um Anmeldung wird gebeten. Oder fordern Sie kostenfrei und unverbindlich unsere Reisebroschüre 2020 an (06441 9764-0).

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe01.10.