Seit über 30 Jahren DRK-Kreisverband Dillkreis

Seit über 30 Jahren ermöglicht der DRK-Kreisverband Dillkreis e.V. mit dem Hausnotruf ein sorgenfreies Leben

Schon mehr als 3.350 älteren oder hilfsbedürftigen Menschen im ehemaligen Lahn-Dill-Kreis haben die Mitarbeiter des DRK-Kreisverband Dillkreis ein sicheres Leben im eigenen Zuhause ermöglicht und ihnen damit ein gutes Stück Lebensqualität gesichert.

Viele dieser Betroffenen möchten in Ihren eigenen vier Wänden leben und kommen im Großen und Ganzen auch gut alleine zurecht. Trotzdem quält sie die Frage: „Was ist, wenn doch mal etwas passiert? – zum Beispiel, wenn ich stürze und nicht mehr alleine aufstehen kann?“. Hier bietet der DRK-Kreisverband Dillkreis seit über 30 Jahren eine gute Lösung an:

Mit dem Hausnotruf haben diese Menschen die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Hilfe anzufordern. Dazu wird einfach eine „Hausnotruf-Teilnehmerstation“ an das Telefonnetz angeschlossen. Dazu erhält der Betreffende einen kleinen Funksender, den er immer bei sich tragen kann. Jetzt genügt ein Tastendruck am Funksender oder der Teilnehmerstation und schon wird eine direkte Verbindung zur Notrufzentrale hergestellt. Die Mitarbeiter der Notrufzentrale senden sofort Hilfe, sie informieren Angehörige, Nachbarn oder den DRK-Hintergrunddienst.

Und auch für Fälle, in denen die Betroffenen nicht mehr in der Lage sind, selbständig einen Alarm auszulösen, ist vorgesorgt: Wird eine integrierte Sicherheitsuhr nicht innerhalb eines festgelegten Zeitraumes zurückgesetzt, so wird selbsttätig ein Alarm ausgelöst. Das Zurücksetzen erfolgt per Tastendruck an der Teilnehmerstation.

Dies ermöglicht ein Leben in der Gewissheit, dass es Menschen gibt, die einem jederzeit gerne helfen. Und die Angehörigen wissen, dass für ihre Lieben gut gesorgt wird.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Frau Angelika Arnold - Telefon: 0 27 71 – 3 03 30 oder

Frau Iris Keruth - Telefon: 0 27 71 – 3 03 17

Aktuelle Ausgabe3/2020