Urlaub und Erholung

Erwartungshaltung

Bei den meisten Menschen tritt die Entspannung nach ca. 2-3 Tagen ein. Erst dann gewinnen Sie Abstand vom Alltag zuhause. Planen Sie ihren Urlaub nicht strikt durch. Nehmen Sie sich Zeit die neuen Eindrücke wirken zu lassen. Orientieren Sie sich in Ruhe. Vielleicht machen Sie schöne eigene Erfahrungen, wenn Sie sich nicht strikt an die "Places to be" halten. Der Kopf wird dadurch frei. Versuchen Sie das Arbeitshandy nur 1x täglich für ca. eine halbe Stunde einzuschalten (wenn Sie gefühlt erreichbar sein müssen). Probieren Sie etwas Neues aus. Überfordern Sie sich nicht. Oft können wir gar nicht genießen, weil wir schon hohe Grundvoraussetzungen haben.

Lehnen Sie sich zurück. Schauen Sie sich um. Freuen Sie sich, dass der Urlaub überhaupt möglich ist. Kümmern Sie sich, befreit von Termindruck, um Ihre Lieben. Last but not least ist es ja auch oft so, dass wir von der Ferne das zu Hause wieder zu schätzen wissen.

Mit den besten Wünschen.

Ihre Ulrike Seiler-Puchmelter

Über den Autor

Ulrike Seiler-Puchmelter
Ulrike Seiler-Puchmelter
Coaching, Krisen/Stressmanagement, Muskelentspannung nach Jacobson

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe02.04.