Ein FSJ/BFD im Rettungsdienst

„Freiwillig helfen“

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) sind in verschiedenen Bereichen bei den Maltesern in Wetzlar möglich. Auch im Rettungsdienst! Der freiwilligen Einsatz bietet die Möglichkeit in das Berufsleben eines Retters einzutauchen, Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig Bedürftigen zu helfen. Als Freiwilliger im Rettungsdienst wird dir die Möglichkeit gegeben, aktiv an der Patientenversorgung teilzunehmen und Verantwortung zu übernehmen. Rettungsdienst ist Teamarbeit! Wir suchen junge, zuverlässige und motivierte Menschen, die Teil unseres Teams werden wollen.

Wer sind wir?

Der Malteser Hilfsdienst ist mit über einer Million Mitgliedern und Förderern einer der großen caritativen Dienstleister in Deutschland. „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“, ist unser Leitsatz. Wir helfen Menschen in Not, unabhängig ihrer Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung. Auf den beiden Rettungswachen im Lahn-Dill-Kreis arbeitet ein junges, dynamisches und voll motiviertes Team aus über 40 Mitarbeitern. Neben einem Notarzteinsatzfahrzeug werden zwei Rettungswagen und ein Notfallkrankenwagen durch unsere Mitarbeiter an den Standorten in Wetzlar-Naunheim und Braunfels besetzt.

Was bieten wir?

Der Malteser Hilfsdienst bietet neben einer hochwertigen Ausbildung zum Rettungssanitäter an unserer Fachschule in Wetzlar die komplette Übernahme der Ausbildungskosten inklusive des Führerschein Klasse C1. Darüber hinaus halten wir einen flexiblen Dienstplan, moderne Rettungswachen, ein breitgefächertes Angebot an Gesundheitsförderung und ein begeistertes und engagiertes Team vor.

Was solltest du mitbringen?

Die Bereitschaft im Schichtdienst zu helfen, Offenheit für einen spannenden Beruf und Interesse an der rettungsdienstlichen Qualifikation „Rettungssanitäter“. Zudem solltest du mindestens 18 Jahre alt sein und im Besitz eines Führerscheins der Klasse B sein.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe3/2020