Klettern auf Rezept –
Neue Boulderwand bringt Trainingsspaß

Für die Montage einer Boulderwand in der MedReha Lahn-Dill Sport & Therapie im Medi-Center am Klinikum Wetzlar wurde Anfang November für zwei Tage lang geschraubt, gebohrt und gehämmert. Dadurch kann das therapeutische Angebot des Therapiezentrums für Patienten aller Altersgruppen weiter ausgebaut werden.

Die MedReha Lahn-Dill ist das einzige Therapiezentrum in Wetzlar und Umgebung, das therapeutisches Klettern anbietet.

Bouldern ist eine der Trendsportarten der letzten Jahre. Beim Bouldern wird ohne Sicherung durch Seil oder Gurt an Felswänden oder montierten künstlichen Kletterwänden geklettert. Die Höhe variiert zwischen zwei bis drei Metern, sodass man dank einer ausgelegten Weichbodenmatten ohne größeres Verletzungsrisiko abspringen kann. Unterschiedlich geformte große und kleine Klettergriffe (die sogenannten „Boulder“) können den Schwierigkeitsgrad einer Route mitbeeinflussen. Da diese Halterungen leicht ummontiert werden können, bestehen viele Variationsmöglichkeiten und Abwechslung ist garantiert.

Therapeutisches Klettern findet in der modernen Sporttherapie schon seit längerer Zeit Anwendung. Im Vergleich zum klassischen Gerätetraining, bei dem die jeweiligen Muskelgruppen isoliert beübt werden, gibt es beim Klettern die Möglichkeit, komplexere Bewegungsabläufe unter Ganzkörperspannung zu trainieren. Die Gelenke müssen sich unter der Last des eigenen Körpergewichts stabilisieren und zentrieren, damit die Muskeln ihr optimales Potential entwickeln können.

Das Klettern stellt gleichzeitig viele Anforderungen an den Körper: Körperspannung, Kraft, Konzentration, Balancefähigkeit und Koordination sind gefragt. Zusätzlich fördern die verschiedenen Routen die Motivation und wecken den Ehrgeiz.

Die Klettertherapie bietet somit vielfältige Möglichkeiten, unterschiedliche Krankheits- und Beschwerdebilder zu behandeln. Hierzu zählen unter anderem Schulterinstabilitäten, Arthrose, Rückenschmerzen, Kniebeschwerden und Schwindelproblematiken.

Anwendung soll das therapeutische Klettern in Zukunft im Rahmen einer Heilmittelverordnung über Krankengymnastik am Gerät (KGG) finden. Patienten jeglichen Alters können hierbei mit individuell abgestimmten Übungen an der künstlichen Kletterwand trainiert werden. Unsere Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler wurden entsprechend geschult und freuen sich darauf, die neuen Therapiemöglichkeiten ab sofort zu nutzen.

Weitere Informationen:

MedReha Lahn-Dill GmbH

Sport & Therapie, Wetzlar

Aktuelle Ausgabe1/2022