Erkrankungen der Schilddrüse
Diagnostik und Therapiemöglichkeiten

„Jeder Vierte in Deutschland leidet an einer Funktionsstörung der Schilddrüse, das heißt 20 Millionen Bundesbürger sind davon betroffen“, berichtet der Experte für Endokrine Chirurgie und unterstreicht damit die Bedeutung für die Vielzahl der Betroffenen. Störungen der Schilddrüsen­funktion gehören damit zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland. Das Beschwerdebild ist vielfältig, der Krankheitsverlauf oft schleichend. Häufig wird ein Schilddrüsenproblem nicht auf den ersten Blick erkannt.

 

Es bestehen verschiedene Erkrankungen der Schilddrüse vom Jodmangelkropf bis zu den bösartigen Erkrankungsformen der Schilddrüse. Im Hinblick auf die erforderliche Diagnostik ist es wichtig zu verdeutlichen, dass an der Behandlung von Schilddrüsen­erkrankungen verschiedene medizinische Disziplinen beteiligt sind und deren Zusammenarbeit Grundvoraussetzung für eine patientenorientierte Therapie­entscheidung ist. „Nur unter Berücksichtigung aller Untersuchungsergebnisse können wir die richtige Diagnose stellen und eine für den Patienten passende individuelle Therapie einleiten“, erläutert der Schilddrüsenspezialist.

 

Eine weitere bedeutende Erkenntnis ist, dass Operationen an der Schilddrüse größte Sorgfalt verlangen. Auf engstem Raum finden sich wichtige Organ­strukturen, die es im Rahmen der Operation zu schonen gilt.

 

Dennoch lässt sich sagen, dass Operationen an der Schilddrüse heute nur noch einen kurzen Krankenhausaufenthalt erfordern und in der Hand von spezialisierten Chirurgen, auch im höheren Lebensalter, risikoarm durchgeführt werden können.

Dr. med. Jochen Schabram, Chefarzt der Klinik für Endokrine Chirurgie an der Asklepios Klinik Lich, wurde 2016 in die deutschlandweite Liste bester Ärzte des FOCUS Magazins aufgenommen.

 

Der Experte beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der operativen Therapie der hormonproduzierenden Drüsen und war 2008 der erste deutsche Chirurg, dem der europäische Facharzttitel für Endokrine Halschirurgie (Neck Endocrine Sugery) zuerkannt wurde

Über den Autor

Dr. med. Jochen Schabram
Dr. med. Jochen Schabram
Chefarzt der Klinik für Endokrine Chirurgie
Asklepios Klinik Lich
Aktuelle Ausgabe2/2018