Spezialisierte ambulante Wundbehandlung jetzt auch in Wetzlar-Spilburg

Seit dem 2. Mai haben Menschen mit chronischen und schwer heilenden Wunden in Wetzlar und Umgebung eine neue Anlaufstelle:

das WZ-WundZentrum Gießen-Pohlheim zieht um und hat seine Behandlungsräume im Neubau des Medzentrum Spilburg in der Sportparkstraße 2 in Wetzlar eröffnet. „Patienten mit chronischen und schwer heilenden Wunden, wie beispielsweise dem „offenen Bein“ (Ulcus cruris), Druckgeschwüren (Dekubitus) oder dem diabetischen Fuß, haben meist einen langen Leidensweg hinter sich.

Wir freuen uns sehr, diese Patienten in Spilburg und Umgebung in neuen und größeren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.“ so André Lantin, Geschäftsführer und Gründer der WZ-WundZentren GmbH.

Patient im Mittelpunkt

Die WZ-WundZentren sind spezialisierte ambulante Pflegeeinrichtungen mit höchsten hygienischen und fachlichen Standards, in denen ausschließlich Patienten mit chronischen und/oder schwer heilenden Wunden versorgt werden. Die spezialisierten Pflegefachkräfte des Teams im neuen WZ-WundZentrum nehmen sich viel Zeit für die umfangreiche Pflegeanamnese, Beratung, Behandlung und Koordination im Netzwerk der Gesundheitsdienstleister. Dabei besteht das Team auch aus bekannten Gesichtern: Das erfahrene Team aus dem WZ-WundZentrum Gießen in Pohlheim wird nun am Standort Spilburg ihre Patienten weiter versorgen Die LAight-Therapie für Betroffene mit Akne inversa und chronischen Abszessen wird auch weiterhin in enger Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. Dr. Michael Kirschbaum angeboten, der sich dem Selektivvertrag der AOK Hessen angeschlossen hat. Somit können AOK-Hessen-Versicherte mit der Diagnose „Akne inversa“ die LAight-Therapie im WZ-WundZentrum in Anspruch nehmen, und das als Kassenleistung.

Oberstes Ziel der Behandlung ist es, ein schnelles Abheilen der Wunden und dadurch ein

beschwerdefreies Leben der Patienten zu ermöglichen. Dabei hat jeder, auch gesetzliche Versicherte, einen Versorgungsanspruch, wodurch die Krankenkassen die Leistungen auf Basis einer Verordnung durch den behandelnden Arzt zur Behandlung chronischer und schwer heilender Wunden trägt. Weitere Informationen zu Leistungen und Kontaktmöglichkeiten für die Terminvereinbarung am neuen Standort Spilburg finden Sie unter https://www.wundzentren.de/spilburg

Aktuelle Ausgabe4/2022