Die „guten“ Vorsätze – Alle Jahre wieder

Wer kennt sie nicht „unsere“ Vorsätze?

Im nächsten Jahr geht es los mit zum Beispiel:

Ich treibe mehr Sport

Trinke ich weniger Alkohol

Höre ich mit dem Rauchen auf

Ärgere mich weniger

Etc….

Es ist gut Pläne und Ziele zu haben und positiv in die Zukunft zu schauen.

Hier in diesem Zusammenhang bedeutet dies, man hat sich Gedanken gemacht, sein Verhalten reflektiert und fasst eine Änderung ins Auge.

Dazu ein paar Tipps wie es möglich sein kann, die selbst gesteckten Ziele zu erreichen.

 

1. Bitte nur Vorsätze wählen, die sie wirklich selbst möchten und nicht nur um das

Gewissen zu beruhigen

2. Wie und wann sollen die Vorsätze umgesetzt werden?

3. Sind die Vorsätze realistisch umsetzbar?

4. In kleinen Schritten vorgehen

5. Was mache ich bei Versuchungen? Wie widerstehe ich diesen?

6. Schreiben sie die Vorteile der Vorsätze auf und benennen Sie die gewünschte Veränderung

7. Nehmen Sie sich nicht zu viele Vorsätze auf einmal vor

8. Loben Sie sich selbst!

 

Vielleicht ist dieser kleine Auszug hilfreich für Sie um 2024 ihre Vorsätze zu erreichen.

Ich drücke jedenfalls die Daumen.

P.S. Sie brauchen nicht unbedingt den 31.12. um Veränderungen anzugehen.

Sie können sofort durchstarten, wenn Sie das möchten.

Über den Autor

Ulrike Seiler-Puchmelter
Ulrike Seiler-Puchmelter
Coaching, Krisen/Stressmanagement, Muskelentspannung nach Jacobson

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe04.04.