enwag unterstützt Herzenswunsch-Krankenwagen

4.000 € kommen dem Dienst der Malteser zu gute

Die enwag ist im Raum Wetzlar als Energie-Dienstleistungsunternehmen bekannt. Jedes Jahr unterstützt das Unternehmen zahlreiche gemeinnützige Projekte in der Region Mittelhessen.
Dieses Jahr darf sich das Team des Herzenswunsch-Krankenwagens (HWK) der Malteser Wetzlar/Lahn-Dill über eine Zuwendung in Höhe von 4.000 € freuen. Die Ehrenamtlichen können dank der Unterstützung noch besser ihr Ziel verfolgen: Menschen, die sich am Lebensende befinden, einen Herzenswunsch zu erfüllen.

"Mit dem HWK fördern wir in diesem Jahr ein tolles Projekt, was gerade den Menschen zu Gute kommt, welche von unseren sonstigen Maßnahmen aufgrund Ihrer Lebenssituation nicht mehr profitieren können.", erklärt Dr. Berndt Hartmann, Geschäftsführer der enwag.

Suche nach einem neuen Fahrzeug

Der HWK der Malteser Wetzlar/Lahn-Dill konnte letztes Jahr seinen Betrieb aufnehmen. Das Team aus ehrenamtlichen Sanitätern, Krankenpflegern und Ärzten konnte seitdem schon mehrere Wünsche erfüllen.
Auf Grund der besonderen Bedürfnisse der Gäste, sind die Malteser aktuell auf der Suche nach einem neuen, geeigneten Fahrzeug für den Dienst. „Viele Menschen sind am Lebensende nicht mehr mobil“, so Manuela Jakob, Koordinatorin des HWK in Wetzlar. „Die Gäste sind dann auf einen Transport im Rollstuhl bzw. liegend angewiesen“, erklärt sie weiter. So sei ein speziell angepasstes Fahrzeug von enormer Wichtigkeit.

Die Erfüllung der Wünsche ist für den Gast kostenlos

„Spenden wie die der enwag haben eine hohe Bedeutung für unsere Arbeit, denn die Erfüllung der Wünsche soll für unsere Gäste kostenfrei erfolgen. Die Fahrtkosten sowie weitere vor Ort anfallende Kosten – nicht zuletzt das gesuchte Fahrzeug – werden komplett aus Spenden- und Vereinsgeldern finanziert“, so Jakob.

Die enwag verzichtet seit einigen Jahren auf persönliche Weihnachtsgeschenke an Geschäftskunden und Partner und spendet diesen Betrag stattdessen für den guten Zweck. So könne man gleichzeitig einen Beitrag für die Umwelt leisten, indem Müll reduziert werde sowie soziale Projekte in der Region gefördert werden.

„Als regionales Unternehmen ist es uns ein Anliegen, die Lebensbedingungen vor Ort aktiv mitzugestalten“, so Stefan Seißler, Bereichsleiter Markt der enwag. Seit vielen Jahren engagiert sich der Energiedienstleister für Vereine und Initiativen aus der Region. Regelmäßig unterstützt die enwag beispielsweise die Eisbahn vor dem Dom oder die Wetzlarer Festspiele.

Wenn Sie jemanden kennen, dem die Malteser Wetzlar/Lahn-Dill einen Herzenswunsch erfüllen könnten oder jemanden, der dieses Angebot finanziell unterstützen möchte, finden Sie weitere Informationen auf www.malteser-wetzlar.de/herzenswunsch

 

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe2/2024