Schmerzbekämpfung mit der TCM

Schmerzen der Muskeln und Gelenke

Bei den folgenden Krankheitsbildern ist die Tiefenmuskulatur in ihrer Funktion beeinträchtigt. Die Oberflächenmuskulatur hält einer gewachsenen Belastung nicht mehr stand und verkrampft sich. Feine Risse entstehen, Flüssigkeit läuft ins Gewebe und die Muskeln verkleben.

Dadurch werden Nerven und die Versorgungsstruktur blockiert. Es kommt zu Behinderung bei Bewegung, Entzündungen, Verschieben von Wirbeln und heftigen Schmerzen.

Rückenschmerzen, Hexenschuss und Bandscheibenvorfälle

Windeinfluss und Überanstrengung spielen hier eine tragende Rolle. Vorfälle entstehen, wenn der geschwitzte Körper durch kalte Luft einen „Zug“ bekommt, die Muskulatur plötzlich abkühlt und der Blutfluss verlangsamt wird. Der Stoffwechsel und die Ernährung der Zellen geraten ins Stocken. Werden die Muskeln plötzlich gefordert, kommt es zur Verkrampfung und dadurch zur Beeinträchtigung der Bewegung. Wirbel können sich durch die Verkrampfung geringfügig verschieben und kurzzeitig den Nervenkanal der Wirbelsäule verengen. So kommen die heftigen Schmerzen zustande.

Vorfälle im Halswirbelbereich entstehen meist durch Wind, Klimaanlagen oder auch Ventilatoren, die die Halsmuskulatur auskühlen. Bewegt man dann den Kopf ruckartig, ist die Muskulatur gezerrt.

Bandscheibenvorfälle entstehen durch Überanstrengung der Muskulatur, schweres Heben oder auch durch ein Trauma. Hier ist die Ursache ein Versagen der schwächeren Oberflächenmuskulatur. Die Tiefenmuskulatur wird gefordert, aber ist nicht vorbereitet, da sie bei den meisten Menschen untrainiert ist. Durch die Überbelastung reagiert sie mit Verkrampfung, was wiederum zur Blockierung der Nervenbahnen führt, der Blutfluss stockt und es kommt zur Bewegungseinschränkung.

Gelenkschmerzen, Schulter-Arm, Knieschmerzen, Tennis-Ellbogen

Diese Krankheitsbilder entstehen durch wiederholte, monotone Bewegung, die „falsch“ ausgeführt wird, durch einseitige Belastung der betroffenen Muskelpartien (z.B. bei einem Hüftschaden), sowie durch Windeinfluss und folgendem Auskühlen der Muskulatur. Die Muskeln „verkleben“, krampfen und behindern den Stoffwechsel. Daraus resultieren Entzündungen der Schleimbeutel, die auch chronisch werden können.

Behandlung mit der TCM

Die Behandlung dieser Krankheitsbilder nach der traditionellen chinesischen Medizin besteht aus Ganzkörperakupunktur und Schröpfen, sowie der Gabe von Kräutermischungen. Durch Akupunktur wird die verkrampfte Tiefenmuskulatur erreicht und gelockert. Die Blockaden der Meridiane werden gelöst und die Nerven stimuliert, der Stoffwechsel angeregt und eine Entzündung schneller zum Abklingen gebracht. Durch das zeitgleiche Schröpfen gelangt Wärme tief in die Muskulatur und hilft bei der Entkrampfung. Die Durchblutung wird verbessert, der Stoffwechsel kommt in Gang und Nährstoffe versorgen die Muskulatur, die sich stärkt und ihrer Aufgabe nachkommen kann. Am erfolgreichsten und schnellsten ist natürlich die zeitnahe Behandlung sofort nach Auftreten der Beschwerden. Sind die Beschwerden bereits chronisch geworden dauert die Behandlung länger. Eine völlige Beschwerdefreiheit – auch dauerhaft – ist durch diese Therapie erreichbar.

Fibromyalgie

Schmerzen Muskeln und Gelenke am ganzen Körper, ist man ständig müde und erschöpft, leidet an Schlafstörungen, Konzentrationsmangel und Morgensteifigkeit, so spricht man von Schmerzen der Muskelfasern oder lateinisch Fibromyalgie. Vorwiegend Frauen sind von dieser Symptomatik betroffen. In der traditionellen chinesischen Medizin werden diese Beschwerden mit der hormonellen Umstellung im weiblichen Körper während der Wechseljahre und im fortgeschrittenem Alter mit einer massiven Schwächung des Immunsystems aufgrund von Infektionen, Allergien oder nervlichen Belastungen in Verbindung gebracht.

Behandlung mit der TCM

Sie besteht aus Ganzkörperakupunktur, Schröpfen und der Gabe von Kräutermischungen. Die Akupunktur wirkt beruhigend auf das Nervensystem und hilft bei Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Herzrasen und Panikzuständen. Das Schröpfen hilft, die Muskulatur besser zu durchbluten und wirkt entspannend. Kräutermischungen sorgen schonend von innen her für einen guten Stoffwechsel, Kraft und Energie.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe04.01.