Lungenembolie – Diagnose und Therapie

Bei einer Lungenembolie löst sich ein Blutgerinnsel, Thrombus genannt, meist aus einer Vene der Beine, wird mit dem Blut fortgeschwemmt und verstopft ein oder mehrere Lungengefäße. Die Folge ist, dass in der Lunge bei dort fehlender Durchblutung schlechter Sauerstoff zum Transport und der Versorgung des Körpers aufgenommen werden kann.

Für den auf Herzerkrankungen spezialisierten Kardiologen Dr. med. Matthias Bayer steht besonders die Auswirkung einer Lungenembolie auf die Herzgesundheit im Fokus. „Das Verschließen von Lungengefäßen führt zu einem schlagartigen Druckanstieg in der Lunge und nachfolgenden dem rechten Herzen. Um diesen Druckanstieg zu überwinden, muss die rechte Herzkammer mehr leisten als gewöhnlich und es kommt in vielen Fällen zu einer Überforderung, die zu Herzrhythmusstörungen oder einem Versagen der rechten Herzhälfte führt“, erläutert Experte Bayer die Folgen einer Lungenembolie.

Doch wie erkennt und behandelt man eine Lungenembolie, von der Experten schätzen, dass in Deutschland ca. 50.000 Menschen jährlich daran versterben?

„Typische Symptome sind plötzliche Atemnot, Brustschmerzen, blutiger Husten, Schwindel, Benommenheit und Herzrasen“, so Teamchefarzt Bayer. Besonders gefährdet sind bettlägerige Menschen, frisch Operierte sowie Reisende, die lange Zeit unbeweglich auf einem Sitz im Flugzeug oder Bus sitzen.

Rauchen und Übergewicht erhöhen das Risiko genauso wie die Einnahme der Pille, Gefäßverkalkung, Diabetes oder eine Schwäche in den tiefen Beinvenen.

Ist die Lungenembolie erkannt, wird sie mit blutverdünnenden Medikamenten behandelt. Diese lösen das Gerinnsel auf und verbessern die Blutzirkulation. Bei schwerer Lungenembolie kann ein Eingriff im Herzkatheterlabor lebensrettend sein, um das Blutgerinnsel per Katheter mit Hilfe eines Vakuums aus der Lunge zu saugen. Bei einem Katheter handelt es sich um einen dünnen Kunststoffschlauch, der unter Verwendung von Kontrastmitteln die Gefäße sichtbar macht.

„In der Licher Klinik verfügen wir mit ärztlicher und pflegerischer Expertise sowie einer hochmodernen und spezialisierten Medizintechnik über alle Möglichkeiten zur Diagnostik und Behandlung der Lungenembolie“, so Dr. med. Bayer, der in seinem Vortrag ausführlich die Symptome, Auswirkungen und Behandlungsmöglichkeiten der Lungenembolie darstellen wird.

 

Über den Autor

Dr. med. Matthias Bayer
Dr. med. Matthias Bayer
Team-Chefarzt Kardiologie
Asklepios Klinik Lich

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe2/2024