Die Augen schützen:

Schädliches Licht ist überall

Neben der UV-Strahlung ist es blau-violettes Licht, was unseren Augen zusetzt

Dass UV-Strahlen unsere Augen schädigen, ist inzwischen hinreichend bekannt. Aber wissen Sie auch, dass blau-violettes Licht, was unter anderem von künstlichen Lichtquellen ausgestrahlt wird, unseren Augen zusetzt? Während die UV-Strahlung zu verfrühtem Auftreten von Grauem Star führen kann, begünstigt das blau-violette Licht die Entstehung einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD).

Für die Augen schädliches Licht ist überall. So schützt trübes Wetter und ein schattiges Plätzchen nicht zwangsläufig vor UV-Licht, denn 90 Prozent der UV-Strahlen durchdringen die Wolken und 40 Prozent der Zeit, die wir uns nicht in der prallen Sonne aufhalten, sind wir ihnen trotzdem ausgesetzt. Hinzu kommt, dass wir uns vermehrt in Innenräumen mit künstlichem LED-Licht verbringen und nicht selten mehr als sieben Stunden täglich vor einem Bildschirm sind. Hier macht unseren Augen also mehr und mehr das blau-violette Licht zu schaffen. Die Folgen sind fatal: Die energiereiche UV-Strahlung und das blau-violette Licht können in das vordere und zum Teil auch in das hintere Augengewebe gelangen und zu Augenerkranken führen.

Glasklarer Blick mit integriertem Schutz

Vor schädlichen UV-Strahlen und blau-violettem Licht schützen Sonnenbrillengläser vom Augenoptiker, doch wer möchte im Büro schon die Zeit mit Sonnenbrille verbringen? Bislang gab es dafür keine richtige Lösung: Wer sich auch in Innenräumen vor schädlichem Licht schützen wollte, musste blaue Restreflexe und/oder eine gelbe Tönung in Kauf nehmen. Der Brillenglashersteller Essilor widmet sich schon lange dem alltäglichen Lichtschutz für das Auge und hat mit dem Eye Protect System nun die perfekte Lösung entwickelt: ein Schutz vor schädlicher UV-Strahlung und blau-violettem Licht in einem ästhetisch klaren Brillenglas.

Und wenn der Gang dann ins Freie, das Wetter mit Sonnenstrahlen lockt, kommt die Sonnenbrille zum Einsatz, die darüber hinaus noch optimalen Blendschutz bietet. Noch komfortabler sind polarisierende Sonnenbrillengläser: Sie filtern 99,9 Prozent des Blendlichts. Dabei bleiben die Farben intensiv und die Leuchtkraft wird verstärkt.

Beim Augenoptiker vor Ort finden Sie eine große Auswahl an Fassungen und Gläsern – von klassisch bis trendy. Dabei ist ein großes Thema der aktuellen Saison der Stil-/Materialmix bei den Fassungen: So treffen beispielsweise große Kunststoffrahmen auf feine Metallbügel – und sorgen für einen interessanten Look. Und es bleibt schön bunt – auch bei den Brillengläsern. Viel Komfort und tolle Styles bieten selbsttönende Brillengläser. Und die gibt's in vielen trendigen Farben, passend zum Outfit – auch verspiegelt. Besonderer Clou: Die Gläser passen sich rasch an wechselnde Lichtverhältnisse an – im Freien ebenso wie in Innenräumen.

Weil persönlich besser ist

Wichtig ist in jeden Fall eine persönliche Beratung beim Augenoptiker, der Sie – abgestimmt auf die individuellen Anforderungen und den persönlichen Stil – bei der Auswahl unterstützt.

Über den Autor

Ralf Sandner
Ralf Sandner
Geschäftsführer Heinemann Optik & Akustik

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe4/2018