Biologische Zahnmedizin
schneller schön- nachhaltig gesund

Biologische Zahnmedizin erfasst den Menschen als Ganzes und reagiert auf die Veränderungen unserer Umwelt. Chronische Erkrankungen wie Krebs, Parkinson, MS, chronisches Ermüdungssyndrom (CLS), etc., nehmen rapide zu. Dazu kommt die elektromagnetische Strahlung in Form von hochfrequenten Gigahertz durch Handys und WiFi. Radioaktive Belastungen in Minidosen durch Titaniumoxide in Kosmetik, Sonnencremes, Zahnpasten, etc. und Nickel in Zahnkronen, Modeschmuck und Piercings akkumulieren diese Effekte- 2/3 der westlichen Bevölkerung reagiert inzwischen allergisch, respektive unverträglich!

In der Herausforderung und dem gestiegenen Bedürfnis der Patienten nach Gesundheit, Ästhetik und Funktionalität zu entsprechen, ist es gerade wichtig, ergänzende Verfahren hinzuziehen, um eben diese Symptome abzuklären.

Mit der medizinischen Systemdiagnostik können sämtliche Materialien, die in den Mund kommen, ausgetestet werden; ausleitende Verfahren bei Amalgam- und Metallentfernungen werden vereinfacht. Zudem können Dispositionen und Reaktionsmuster des Organismus frühzeitig erkannt und therapeutisch berücksichtigt werden. Biologisch-Systemische Zahnmedizin hat somit auch einen präventiven Charakter.

Immunologisch unterstützte Behandlungsabläufe können eingeleitet, Gesundheit generiert werden.

Nachweislich besteht vor allem ein Zusammenhang zwischen chronisch entzündlichen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen durch tote Zähne! In Deutschland werden ca. 8 Millionen Wurzelfüllungen durchgeführt, selbst bei besten Verfahren, handelt es sich um ein abgestorbenes Körperteil, welches Toxine in den Körper absondert und die Regulationsfähigkeit beeinflussen kann. Rheuma, Erkrankungen der Augen oder Nieren, dem Herz, etc. können eine Folge sein, bis hin zu depressiven Verstimmungen.

Durch eine Stärkung des Immunsystems und gleichzeitige Aktivierung der Knochenheilung können tote Zähne ohne Schmerzen und Chemie entfernt werden und mit einem Keramikimplantat ersetzt werden. Entzündliches Knochengewebe wird sterilisiert (Ozon) und mit körpereigenen Wachstumsfaktoren aus dem eigenen Blut (PRF-Verfahren) regeneriert.

Das sogenannte All-in- One-Concept ermöglicht es somit, Zeit und Geld sparend, sofort zu implantieren. Die Implantate eignen sich für jede Anforderung. Sie sind weiß und kommen der natürlichen Zahnfarbe sehr nah, außerdem zeichnen sie sich doch eine optimale Gewebeverträglichkeit aus. Der Mensch ist ein komplexes biologisches System, in dem viele unterschiedliche Teile - Organe-Organteile und Zellverbände miteinander wechselwirken und sich positiv wie negativ beeinflussen können.

Wir geben Ihnen Ihr schönstes Lächeln zurück und legen dabei Wert auf Ihre Gesundheit- nicht nur im Mund, sondern im ganzen Körper- beugen Sie Risiken vor und sichern Sie sich Ihre Gesundheit.

Entscheiden Sie sich für Biologische Zahnmedizin.

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe04.10.