Wohnen & Pflege à la carte
im Seniorenzentrum „Alte Lahnbrücke“

Holen Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin bei Sabine Ammon und ihrem Team im Seniorenzentrum Alte Lahnbrücke.

Lassen Sie sich unverbindlich darüber beraten, wie Sie mit einem minimalen Eigenanteil den maximalen Pflegekomfort erreichen können. „Viele Senioren und ihre Angehörige wissen gar nicht, wieviel Komfort sie sich leisten können“, hat Geschäftsführerin Sabine Ammon beobachtet und bietet deshalb die kostenlosen Beratungsgespräche an. Für Menschen mit Pflegegraden von 0 bis 5 wird unverbindlich der persönliche Eigenanteil ausgerechnet - kostenlos und völlig unverbindlich. Für Menschen mit hoher Pflegebedürftigkeit steht natürlich auch „Komplett-rundum-sorglos-Paket“ zur Wahl: vollumfänglich wie im Pflegeheim – aber ganz individuell zusammengestellt.

 

Bei einem solchen Termin hat man natürlich auch Gelegenheit, das Team, das Konzept und die Immobilie mit großer Dachterrasse und Altstadtblick kennenzulernen. „Pflege à la carte. Ihre Wunschversorgung zu optimierten Kosten“ heißt das Motto des neuen Seniorenzentrums im Karl-Kellner-Ring / Ecke Neustadt (ehemals Gernand Naturstein).

 

„Wir stehen für Werte wie Respekt und Menschlichkeit. Wir sehen uns als Dienstleister, der den Senioren aus Wetzlar und Umkreis ein Leben im Alter ermöglichen möchte, in dem die Selbstbestimmung großgeschrieben wird. Was, wann, wie und wo entscheidet jeder für sich“, erläutert Geschäftsführerin Sabine Ammon den hohen Anspruch des Hauses. „Unsere Kernkompetenz liegt in der Pflege und Betreuung von Senioren - egal ob wir dies in den Appartements oder in der Tagespflege ‚Gut Stubb‘ tun. Jeder Senior und jede Seniorin bestimmt selbst, wie viel Pflege er oder sie braucht.“

Im Seniorenzentrum stehen 78 Appartements, vier größere Wohnungen sowie eine Tagespflege für all diejenigen zur Verfügung, die fürs Alter mehr Unterstützung und Pflege wünschen. Sabine Ammon sowie die Pflegedienstleiterinnen erklären beim Beratungstermin natürlich auch die Philosophie des Zentrums: „Wir möchten mit unseren Mitarbeitern dafür sorgen, dass die Senioren in ihren eigenen vier Wänden selbstbestimmt und bestens betreut im Alter leben können. In ihrem neuen Zuhause „Alte Lahnbrücke“ will Sabine Ammon mit ihrem Team alles dafür zur Verfügung stellen. ‚Pflege à la carte‘ und ‚Zeit für gute Pflege‘ – so lautet unser Programm zusammengefasst. „Dazu gehören auch Mitarbeiter die sich wohl fühlen, ein stets freundlicher, respektvoller und guter Umgangston und Bewohner, die sich in ihrem neuen Zuhause ganz schnell heimisch fühlen“, sagt sie.

 

Das Konzept sieht vor, dass der Senior eine barrierefreie Wohnung mit Küchenzeile mietet und nur das an Pflege-Leistung hinzubucht, was er möchte. „Er bekommt das Beste aus allen Welten“, verspricht Sabine Ammon:

• Die Sicherheit des Pflegeheims (Rund um die Uhr-Betreuung auf Wunsch) und die Freiheit der eigenen Wohnung.

• Die Selbstbestimmung als eigenständiger Mieter und das Gemeinschaftsgefühl im Seniorenzentrum mit seinen Freizeitangeboten.

• Den ausgedehnten „Raum für mich“ in den eigenen vier Wänden und das „24-Stunden-rundum-sorglos-Gefühl“ durch den Pflegedienst im Haus.

 

Bei Bedarf werden alle Senioren betreut und gepflegt, bis hin zum Pflegegrad 5. Moderne und behindertengerechte Appartements, die barrierefrei erreichbar sind und ganz nach den eigenen Wünschen eingerichtet werden können oder bereits hochwertig möbliert sind, stehen zur Wahl. Die individuell Pflege- und Serviceleistungen können ganz individuell dazu gebucht werden. Alles ist möglich – sowohl ein ‚Komplettprogramm‘ wie in einem klassischen stationären Pflegeheim oder auch ein individuell geschnürtes Pflegepaket, ganz nach den Wünschen und Pflege-Bedürfnissen der jeweiligen Person. Die Leistungen des Ambulanten Dienstes und das Angebot der Tagespflege können von allen Wetzlarern und den Bewohnern im Umkreis in Anspruch genommen werden.

 

Über den Autor

Sabine Ammon
Sabine Ammon

Bildergalerie

Aktuelle Ausgabe03.01.