Was für die Frau entspannend ist,
das schadet auch dem Baby nicht

Immer mehr öffentliche Bäder bieten spezielle Kurse und Öffnungszeiten für den Saunagang mit dem Baby an. Doch es gibt ein paar Dinge, die beachtet werden sollten, damit das Saunaerlebnis reibungslos ablaufen kann.

Bereits ab dem vierten Monat dürfen Babys mit in die Sauna. In vielen Saunabetrieben ist dafür ein Nachweis einer U4 Vorsorgeuntersuchung mit positivem Ergebnis erforderlich. Liegt dieser vor, dann steht einem entspannenden Saunabesuch nichts mehr im Wege und die Tasche kann gepackt werden. Für das Baby sollten zwei weiche Hand- oder Badetücher dabei sein. Wickelsachen dürfen natürlich nicht fehlen, ebenso wie reichlich zu trinken und gegebenenfalls zu essen. Ein Bilderbuch gegen Langeweile kann sich als sehr nützlich erweisen.

Beim Saunieren mit Babys ist es sehr wichtig, auf die Zeit zu achten. Anfangs sind drei Minuten Schwitzen auf der mittleren Bank vollkommen ausreichend. Dabei sollte die Saunatemperatur 60 Grad nicht überschreiten. Aufgüsse sind tabu. Je nachdem, wie das Kind die Hitze verträgt, kann die Zeit auf bis zu sechs Minuten ausgeweitet werden. Mehr als zwei Saunagänge pro Tag sollten es jedoch nicht sein. Eine gute Tageszeit für einen Saunagang mit Babys ist vor- oder nachmittags. Anschließend kann es sich an einem ruhigen Ort entspannen. Nach der Sauna sollte auf die kalte Dusche verzichtet werden. Stattdessen sollte sich das Baby schonend an der frischen Luft oder mit etwas Wasser (min. 25°C) abkühlen können. Anschließend das Baby unbedingt abtrocknen, damit es sich nicht erkältet. Wie bei allem gilt auch hier, es mit den Saunagängen nicht zu übertreiben. Das Verhalten des Babys sollte ständig beobachtet und bei Unbehagen der Saunagang sofort abgebrochen werden.

Es gibt nur wenige wissenschaftliche Erkenntnisse, ob Babys durch die Sauna tatsächlich gesünder und fitter werden. Laut Studien des Deutschen Sauna Bunds werden die Abwehrkräfte der Babys aktiviert und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Außerdem sollen die Kleinen seltener an Asthma, Bronchitis und grippalen Infekten erkranken.

Seit mittlerweile 10 Jahren gibt es die Baby- und Kleinkindsauna in der Laguna in Aßlar. Einmal im Monat können Eltern mit ihren Babys die Vorzüge der Sauna genießen und in einer entspannten Atmosphäre gemeinsam schwitzen. Alle Informationen zur Voraussetzungen und Terminen finden Sie unter www.laguna-asslar.de oder per Telefon unter 06441-80710220.

Aktuelle Ausgabe4/2019