Artikel aus Ausgabe Ausgabe 2/2021Erschienen am 01.04.2021

Corona: Wann hört das endlich auf?

Am 27. Januar 2020 wurde die erste Infektion mit SARS-COV-2 in Deutschland gemeldet. Damals ahnten wir nicht, was das auf uns zukam und wie nachhaltig dies auch noch mehr als ein Jahr später unser Leben verändert. Mittlerweile geht vielen das mediale Dauerthema Corona auf die Nerven und auch die sich hinziehenden Beschränkungen sind schwer zu ertragen. Doch unsere Missgunst ist dem Virus ganz egal. Eines ist ebenso banal wie sicher: Das Virus wird solange nicht aufhören...   Weiterlesen

Corona, Corona-Pandemie
01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Dr. med. Wolfgang Bunk

Covid-Impfung am Arbeitsplatz und in den Praxen

Zur Zeit sind 3 Impfstoffe gegen Covid 19 in Deutschland zugelassen. Allenthalben sieht man weiterhin hohe Krankheitszahlen und Sterbefälle an Covid. Von Seiten der Politik wurde letzten Jahres die Bevölkerung daraufhin vorbereitet, dass sich möglichst viele Personen und auch schnell gegen Covid impfen lassen, um eine Herdenimmunität zu erreichen und den Lockdown zu beenden bzw. zu reduzieren. Man kann durchaus den Eindruck gewinnen, dass hier Zeiten zur Vorbereitung...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

COVID-19 und Schwangerschaft - die Fakten!
(Teil 1)

Täglich werden wir in der Sprechstunde von besorgten, werdenden Müttern über das Risiko einer COVID-19-Infektion und deren Folgen in der Schwangerschaft angesprochen. Wir versuchen mit diesem Artikel, Ihnen anhand der vorliegenden wissenschaftlichen Daten einen Überblick zu geben. Wir werden Ihnen die allgemeinen Infektionsdaten präsentieren, das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf erörtern und allgemeine Maßnahmen in der Schwangerschaft...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
....lasst mich bitte nicht im Regen stehen! (Foto: privat)

Kinder und Jugendliche in den Klauen der „Coronaseuche“

Wie verändert CoV-2 ihr Leben?

Die weltweite bisher bei Menschen unbekannte Virusinfektion hat unsere Gesellschaft medizinisch und psychosozial, wirtschaftlich wie organisatorisch und multimedial rund um die Uhr seit mehr als einem Jahr in beängstigendem Würgegriff. Das Coronavirus macht mit gefährlich genveränderten Mutationen vor keiner Altersgruppe halt. Säuglinge, Kleinkinder und Jugendliche werden wie Erwachsene infiziert und können damit selbst Überträger der Krankheit...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Spielen ja, aber wo?

Eine Studie der DAK (https://www.dak.de/dak/gesundheit/dak-studie-gaming-social-media-und-corona-2295548.html#/), welche die Internetnutzung und Gaming Zeiten untersucht hat kommt zu dem Ergebnis, dass bei fast 700.000 Kindern und Jugendlichen das aktuelle Gaming riskant oder pathologisch ist. Im Vergleich zum Herbst 2019 nehmen die Spielzeiten unter dem Corona Lockdown werktags um bis zu 75 % zu. Ob diese Veränderung auch über die Corona Pandemie Zeiten hinaus Auswirkungen auf die...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Kitty O’Meara (Text) & Stefano Di Cristofaro und Paul Pereda: Und die Menschen blieben zu Hause. Aus dem Englischen von Jennifer Holleis. Berlin: Goldblatt Verlag, 2020. 32 Seiten. 17,95 €. Ab 4.

Mit Bilderbüchern durch die PandemieBilderbücher über Viren, das Drinbleiben und viele Haare

Ein gutes Jahr ist es nun her, dass sich Große und Kleine an viel Zeit im Haus, wenig Zeit für einen Frisörbesuch und etliche neue Regeln gewöhnen mussten. Die Veränderungen in unserem Leben halten nun auch Einzug in die Bilderbücher. Neben nachdenklich machenden und ermutigenden Titeln gibt es dabei auch leichteren Lesestoff – sie alle tragen dazu bei, unsere Kinder seelisch zu stärken und uns alle ein wenig besser durch die Pandemie zu...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Gehören hoffentlich dank der Immunisierung bald der Vergangenheit an: massenhafte Corona-Tests

Lassen Sie sich impfen!

Im Moment geistern leider sehr viel Halbwissen und sogar Unwahrheiten über die Corona-Impfung in den analogen und sozialen Medien herum. Das ist sehr ärgerlich, denn es verunsichert die Menschen. Fakt ist: Jeden in Deutschland zugelassenen Impfstoff gegen das Corona-Virus kann man sich bedenkenlos applizieren lassen, denn in diesem Land gibt sehr hohe Standards für eine Zulassung und jede Zulassung findet mit der nötigen Sorgfalt statt. Zudem liegt inzwischen auch eine...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Macht Zugluft krank?

In Zeiten von Corona wird uns zu häufigem Lüften der Innenräume geraten. Schulklassen sollen gar alle 20 Minuten die Fenster öffnen. Der Luftaustausch reduziert die Krankheitserreger und senkt so das Infektionsrisiko. Doch haben wir nicht schon als Kinder gelernt, dass Zugluft krank macht? Pass auf, dass du dir keinen Zug holst – so der Volksmund. Es drohen Nackenschmerzen und Erkältung. Wie denn nun: Macht Lüften krank oder schützt es uns vor...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Crystal Meth

Corona-Krise Auswirkungen auf den Drogenhandel und die Abhängigkeitsentwicklung (Teil 1)

Aus einem aktuellen Situationsbericht der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA): „Die Corona-Pandemie hat vieles verändert und auch der Drogenhandel ist davon betroffen. Die Grenzen waren teilweise erst einmal dicht, der Flugverkehr (mit Ausnahme der Frachtflüge) ist größtenteils zum Erliegen gekommen und Straßen waren vielerorts wie leergefegt. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen, wurde das gesellschaftliche...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Blutdruckmessen, aber richtig!

Der Bluthochdruck ist in Deutschland und weltweit der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Er ist für die Hälfte aller Todesfälle durch Herzinfarkt und Schlaganfall verantwortlich. Ein zu hoher Blutdruck tut nicht weh. Das macht ihn so gefährlich. Daher ist es wichtig, seinen Blutdruck zu kennen. Aus diesem Grund sollten Patienten zu Hause den Blutdruck messen. Die selbst gemessenen Werte zeigen dem Arzt, wie sich der Blutdruck über...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

„Meine Wunde will einfach nicht heilen“

Chirurgischer Ratgeber: Behandlung von chronischen Wunden und Wundheilungsstörungen In Deutschland leben etwa 2,7 Millionen Menschen mit chronischen Wunden. Chronisch heißt, nicht Wunden nach einem kleinen oder größeren Unfall oder einer Operation, die 8-14 Tage benötigen, bis eine vollständige Wiederherstellung der Intaktheit vorliegt, chronisch bedeutet, wenn nicht innerhalb von acht oder 12 Wochen beziehungsweise drei Monaten durch regelrechte...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Adipositas und Diabetes Mellitus 2

Die Chirurgie der Adipositas hat in den letzten Jahren bezüglich der Indikationsstellung eine wichtige Wandlung erfahren. In Fachkreisen spricht man deswegen auch nicht mehr von Adipositas-Chirurgie oder Bariatrischer Chirurgie, sondern von Metabolischer Chirurgie. Wie bereits an anderer Stelle beschrieben, war das ursprüngliche Ziel der Adipositaschirurgie, bei adipösen Patienten eine deutliche Gewichtsreduktion zu erreichen. Von Anfang an, standen diese chirurgischen...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Alexander Treksel / istockphoto.com

Sehstörungen bei Parkinson-Syndromen

häufig nicht ausreichend beachtet, Teil 1 Einleitung Neben den typischen Störungen der Beweglichkeit, wie Verlangsamung, Steifheit und/oder Ruhezittern leiden Parkinson-Patienten häufig unter nicht klar zu beschreibenden Sehstörungen, sie werden als unspezifisch bezeichnet. Diese Sehstörungen betreffen alle Verlaufsformen der Erkrankung. Obwohl sich in den letzten Jahren sehr viele Forschungsgruppen mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, gibt es noch keine...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Schwangerschaft aus Sicht der Osteopathie

Eine Schwangerschaft ist für viele Frauen sowohl gesundheitlich als auch emotional eine Zeit der Höhen und Tiefen. Die Osteopathie kann die werdende Mutter auf ihrem Weg begleiten, denn sie bietet Techniken, den Körper der Frau auf eine Schwangerschaft vorzubereiten, Beschwerden während der Schwangerschaft zu behandeln und die Frau nach der Entbindung zu unterstützen. Osteopathie vor der Schwangerschaft Schon vor der Schwangerschaft kann der Therapeut dazu...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Was tun bei Rheuma?

Eine Rheumaerkrankung kann in jedem Alter auftreten, auch Kinder können schon von rheumatischen Erkrankungen betroffen sein. In der Regel treten neben Allgemeinsymptomen wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit auch Gelenkschwellungen, Schmerzen in den Gelenken und eine Bewegungseinschränkung der betroffenen Gelenke auf. Nächtliche Ruheschmerzen und eine Morgensteife sind typische Beschwerden einer rheumatischen Erkrankung. Meist werden bei solchen Beschwerden zunächst...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Herzinfarkt oder Tatort Brustwirbelsäule?

Ein Stechen in der Brust, Enge im Brustkorb, ein beklemmendes Gefühl oder Atembeschwerden können z. B. ein Vorbote für einen Herzinfarkt sein. Manche Patienten beschreiben den Schmerzcharakter auch als dumpf und aus heiterem Himmel kommend. Gefühlsmäßig bedeutet das für den Patienten: eine aufkommende Panik mit Lebensgefahr. Die Sorge der Menschen ist berechtigt und die Diagnostik sollte unbedingt schulmedizinisch exakt durchgeführt werden! Wenn...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Darmkrebsvorsorge

Die Angst vor der Darmkrebsvorsorge kann tödlich sein Was ist, wenn die Angst vor der Darmkrebsvorsorge größer ist als die Angst vor dem Krebs? Diese Phobie steigert auf jeden Fall das Risiko an Darmkrebs zu erkranken. Fakt ist, dass in Pandemiezeiten Vorsorgemöglichkeiten weniger genutzt wurden, als in den Jahren zuvor. Bereits zum 20. Mal engagiert sich die Felix-Burda-Stiftung im Monat März für die Darmkrebsvorsorge und hat dieses Mal die...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Suchtmittel: Tabak

Darstellung der suchtmittelbezogenen Verbrauchsdaten in der Bevölkerung – Teil 2 Tabak In keinem anderen Bereich suchtmittelbezogener Stoffe hat sich in den letzten Jahren so vieles geändert wie beim Tabak. Vor allem die Einschränkungen der Werbung und eine deutliche Einstellungsänderung, gerade bei jüngeren Menschen, hat zu messbaren Veränderungen und einem Mehr an gesundheitsbewusstem Verhalten geführt. Lassen Sie uns schauen wie sich das in...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Sport und Bewegung bei Krebs

Der Volksmund weiß es schon lange: „Wer rastet der rostet“. Das richtige Maß an Bewegung ist gesund. Aber kann Sport Krebs vorbeugen und ist es sinnvoll, dass Menschen mit einer Krebserkrankung Sport treiben? In Deutschland erkranken jährlich etwa 500.000 Menschen an Krebs. Besonders gefährdet sind Menschen mit Übergewicht oder Diabetes. Ein zu hohes Körpergewicht ist bei vielen Krebserkrankungen aus dem Magen-Darmbereich sowie bei...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Frauke Sowa

Wie unsere Muskeln unsere Gesundheit steuern

Inaktivität, Übergewicht, Stress und darin mündende Krankheiten wie Stoffwechselerkrankungen, Arthrose, Osteoporose und nicht zuletzt das Versagen unseres Immunsystems stehen direkt im Zusammenhang mit der Muskulatur. Die Muskulatur ist nicht nur ein Teil unseres Bewegungsapparates, sondern auch das größte Stoffwechselorgan, was wir besitzen. Außerdem zählt es zu dem endokrinen System. Das bedeutet, dass es sogar den Hormonhaushalt und die damit...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Passiflora mollissima (KUNTH) L.H.BAILEY (Foto K.H. Horz)

Die Passionsblume

Wozu sie gebraucht wird, wie sie wirkt und wie sie zu ihrem Namen kam. In diesem Jahr ziert eine Passionsblume das Titelbild des Pflanzenkalenders, der in meiner Apotheke alljährlich verteilt wird. Bei einer botanischen Exkursion nach Madeira konnte ich sie fotografieren, Passiflora mollissima (KUNTH) L. H. BAILEY, eine wirkliche Schönheit. Die Früchte dieser und anderer Arten kennen Sie als Maracujas. Wir essen als Maracujas Früchte von Passiflora edulis SIMS (edulis =...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Gesundheit heißt Kommunikation

Dies ist ein Artikel für den Gesundheitskompass. Kompass hat etwas mit Orientierung zu tun und Gesundheit hat etwas, so definiert es zumindest die Welt-Gesundheits-Organisation WHO mit den Bereichen seelischer, sozialer und körperlicher Gesundheit zu tun. Und Gesundheit hat etwas zu tun mit Kommunikation. Kommunikation findet auf vielen Ebenen statt. Manchmal ist es eine sehr bewusste Kommunikation, manchmal spielen aber auch unbewusste Elemente dafür eine große Rolle....   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

"Kreidezähne"

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) Die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (im Volksmund auch „Kreidezähne“ genannt), beschäftigt uns Zahnärzte seit einigen Jahren in zunehmendem Maße. Aber was genau ist das eigentlich, woher kommt es und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Bei der MIH handelt es sich um eine Erkrankung der Zahnhartsubstanz, bei der es bereits vor dem Durchbruch der betroffenen Zähne in die Mundhöhle zu...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
apl

Endlich Urlaub - aber wo?

In der Tagespflege „Schöne Zeit“ Wer sehnt sich in der momentanen Corona Pandemie nicht nach einem abwechslungsreichen Tag außerhalb der eigenen vier Wände? Einfach mal wieder rauskommen und am Gesellschaftsleben teilnehmen. Viele ältere Menschen halten sich während der Pandemie auf engsten Quadratmetern auf, da sie Bedenken vor einer möglichen Ansteckung haben. Allerdings lassen es die gut durchdachten Hygienekonzepte schon lange zu, den sicheren...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
PB_Baumstumpf: IDM/Sonja Hofmann

Natürliches Mineralwasser ist der optimale Durstlöscher

Der menschliche Körper braucht Flüssigkeit wie die Luft zum Atmen – ohne Flüssigkeit, genauer gesagt Wasser, läuft im menschlichen Körper gar nichts. Es ist Lebenselixier und Logistik-Profi in einem: sowohl als zentrales Element aller Körperzellen als auch als Bestandteil des Blutes, um wichtige Nährstoffe zu transportieren. Ganz zu schweigen von seiner Bedeutung für Blutdruck, Körpertemperatur und vieles mehr – ein wahres...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Zahnimplantate – Was kommt eigentlich oben drauf?

Der primäre Wunsch der Patienten ist kein "Implantat", sondern der Wunsch ist ein Zahnersatz, der von natürlichen Zähnen funktionell und kosmetisch nicht zu unterscheiden ist. Die Implantologie ist für den Patienten quasi das Mittel zum Zweck.   Muss ich trotz allem Angst vor der Implantatbehandlung haben? Und wie läuft so eine Implantatbehandlung eigentlich ab - Zahn raus und Implantat rein? In der Regel muss nach der Zahnentfernung der...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Zahnimplantate, das Erfolgskonzept

Seit mehr als 30 Jahren finden Zahnimplantate, also künstliche Zahnwurzeln, sehr erfolgreich Anwendung in der Medizin. Mittlerweile werden jährlich über eine Million Implantate in Deutschland gesetzt. Das hat folgende Gründe. Die Vorteile gegenüber konventionellen Zahnprothesen überwiegen deutlich. So können mit Implantaten einzelne Lücken geschlossen oder mehrere Zähne ersetzt werden, ohne gesunde Zähne abschleifen zu müssen....   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Mögliche Auswirkung von Fremdbestimmung/Fremdregulation

Bedeutung Fremdbestimmung/Fremdregulation: Eine Person kann sein Handeln und Tun nicht (mehr) selbst bestimmen. Doch in diesem Artikel möchte ich mich auf Personen beziehen, die in der Lage sind selbstbestimmt zu agieren. Was ist die Verlockung der Fremdbestimmung/Fremdregulation? Zum Beispiel: Kann ja auch praktisch sein. Es kann bequem sein. Die Entscheidung wird jemand anderen überlassen. Schuldzuweisung an einen Dritten. Wenig Energieaufwand… Doch Obacht: Man...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Die Sonne strahlt, das Auge leidet

Endlich wieder Frühling: Es grünt, die Sonne scheint, das Thermometer geht langsam, aber sicher nach oben. Dabei sollten Sie sich von den – im Vergleich zum Hochsommer – noch relativ niedrigen Werten nicht täuschen lassen, denn der Sonnenstand ist in seinem Jahresverlauf schon deutlich fortgeschrittener, als es die Temperaturen erahnen lassen. Und wir spüren das auch – durch ein gesteigertes Wohlbefinden, denn die Sonne, genauer gesagt die ultravioletten...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Netzhaut- und Glaukomvorsorge mit Weitblick

In den westlichen Industrieländern sind Glaukom- und Netzhauterkrankungen die häufigsten Erblindungsursachen. Unsere Früherkennungsuntersuchungen der Netzhaut und des Sehnervs geben Ihnen und Ihrer Familie die Gewissheit, weiterhin „gesund zu Sehen“. Optische Cohärenz Tomographie - (OCT) Das Flaggschiff der augenärztlichen Diagnostik erlaubt eine völlig neue Dimension der diagnostischen Bildgebung Ihrer Augen. Die Optische Cohärenz...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Aromatherapie im Alltag

Aromatherapie bezeichnet die Anwendung ätherischer Öle zur Linderung von Krankheiten oder zur Steigerung des Wohlbefindens. Berufs- oder gewerbsmäßig ist jede Form der Heilkunde nur approbierten Ärzten und in Deutschland nach § 1 Heilpraktiker Gesetz auch Heilpraktikern erlaubt. Das gilt auch für alternative Heilmethoden wie die Aromatherapie. Es existieren über 300 ätherische Öle, von denen manche entspannend wirken und Stress lindern;...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Die richtige Rehabilitation bei Amputation

Ein wichtiger Schritt zum eigenständigen Leben Eine Amputation ist ein deutlicher Einschnitt im Leben eines Menschen. Sie bringt viele Veränderungen, Fragen, Sorgen und Ängste mit sich. In Deutschland gibt es kein Amputationsregister, das genaue Auskunft über die Häufigkeit von Amputationen geben könnte. Auf Grund von Erhebungen der gesetzlichen Krankenkassen weiß man jedoch, dass die Zahl der Amputationen im Bereich der Beine und Füße bei etwa...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021
Aktuelle Ausgabe2/2021