Artikel aus Ausgabe Ausgabe 4/2021Erschienen am 07.10.2021

Chirurgischer Ratgeber: Tetanus-Impfung schützt

Wundstarrkrampf schon bei kleinster Verletzung möglich „Impfen“ ist in aller Munde, „Corona-Impfung“ beschäftigt uns Tag für Tag und Jedem sollte eigentlich bewusst sein, dass der „Schutz“ das wesentliche ist. Die Älteren unter uns wissen noch zu gut, welche Gefahr von auch noch so winzigen Verletzungen ausgehen kann, wenn sich ein Tetanus-Erreger, ein Bakterium, wie der Fachmann sagt und kein Virus, in der Wunde und damit im...   Weiterlesen

Impfmedizin
07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Kind mit Pocken in Bangladesch 1973

Wie funktionieren Impfstoffe?

Immer dann, wenn Krankheitserreger in unseren Körper gelangen, benötigen wir Abwehrstoffe, insbesondere Antikörper, welche die Mikroorganismen bekämpfen. Sind die Eindringlinge für den Körper neu, dann fehlen die Antikörper und müssen erst mal produziert werden. Das Immunsystem muss den Erreger erkennen, geeignete Antikörper entwickeln und in ausreichender Menge herstellen. Das dauert in der Regel gut zwei Wochen. In der Zwischenzeit können...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

ein UpdateCoronapandemie bei Kindern und Jugendlichen

Aktuelle Situation für Kinder und Jugendliche gegen Ende des Jahres 2021 Auch nach fast zwei Jahren täglicher Medienmeldungen über Infektions-statistiken, Krankheitsverläufe, Therapieansätze mit sozialen Verhaltensregeln zur Prophylaxe gibt es keinen Zweifel, dass Cov-Sars-2 noch nicht besiegt ist. Weltweit erkranken weiterhin Menschen aller Altersgruppen und zu viele erkranken schwer, bleiben chronisch krank oder erleiden trotz Intensivtherapie einen qualvollen...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Auf diesem Bild sieht man einen ungefähr 8 cm langen Verschluss der Oberschenkelarterie, verursacht durch die periphere arterielle Verschlusserkrankung (pAVK). In der Folge kam es bei diesem Patienten zu einer Minderversorgung des Unterschenkels mit Blut und ziehenden Schmerzen schon nach einer kurzen Gehstrecke.

Durchblutungsstörungen der Beine

  die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) der unteren Extremitäten Für Ärzte in einem der vielen deutschen Gefäßzentren ist das keine seltene Situation: Ein Patient berichtet über starke, muskelkaterartige Schmerzen in einem oder beiden Unterschenkeln beim Gehen längerer Strecken. Diese Beschwerden zwingen ihn manchmal schon nach 50 Metern stehen zu bleiben und abzuwarten, bis die Schmerzen abklingen. Erst dann kann er wieder eine kleine...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Bild:: Von Marcel Kollmar - http://www.joggen-online.de/lauftraining/
sportverletzungen/fersensporn.html, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18281428

Stoßwellentherapie bei Fersensporn

Ein Fersensporn besteht aus einer kleinen, dornartigen Kalkablagerung oder Verknöcherung der Fersensehne. Der Fersensporn ist meist sehr schmerzhaft und kann sich sowohl am oberen (kranialer Fersensporn), als auch am unteren Rand (plantarer Fersensporn) der Ferse bilden. Was sind Stoßwellen? Stoßwellen sind energetische Druckwellen, die Schallwellen ähnlich sind, sich aber in der Energie, Anstiegs- und Ausbreitungsgeschwindigkeit unterscheiden. Stoßwellen werden...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Deutliche Arthrose des Daumensattelgelenks mit den typischen Zeichen einer Gelenkspaltverschmälerung und unregelmäßigen Gelenkflächen im Bereich der Basis des ersten Mittelhandknochens sowie des großen Vieleckbeins.

Die Arthroskopie des Daumensattelgelenks bei Rhizarthrose

Die Daumensattelgelenksarthrose (Rhizarthrose) ist die häufigste Arthrose der Hand. Frauen ab dem 50. Lebensjahr sind bevorzugt betroffen und erkranken deutlich häufiger als Männer. Eine chronische Instabilität, eine Überlastung oder ein Bruch im Bereich des Daumensattelgelenkes können zu einer Rhizarthrose führen. Wie sind die Symptome einer Rhizarthrose? Patienten, die unter einer Rhizarthrose leiden, beklagen bewegungs- und belastungsabhängige...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Chefärzte der Orthopädie/Unfallchirurgie Jens Brade und Christian Müller in der ambulanten Sprechstunde im Kreiskrankenhaus Weilburg

Künstliches Gelenk locker – was tun?

Kreiskrankenhaus Weilburg führt Wechseloperationen durch In Deutschland werden derzeit pro Jahr nahezu 400.000 künstliche Gelenke implantiert. Die „Standzeit“, also die Zeit bis zum Wechsel einer Endoprothese, beträgt durchschnittlich 15 bis 20 Jahre. Die Rate der Wechseloperationen im Vergleich zu den Primärimplantationen liegt bei etwa 10% bis 15%, das sind deutschlandweit etwa 40.000 bis 50.000 Eingriffen pro Jahr. Wie bemerke ich, ob sich meine...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Beinlängendifferenz oder doch nur ein Beckenschiefstand?!

Viele Patienten kommen in die osteopathische Praxis mit der Diagnose Beinlängendifferenz. Das hört sich erstmal absolut an und scheint so, als wäre es nicht zu beheben. Dem ist nicht unbedingt so. Eine Beinlängendifferenz bedeutet, dass zum Beispiel das rechte Bein kürzer ist als das linke. Die Differenz erkennt man, indem man die Position des Innenknöchels miteinander vergleicht. Durch diese Methode wird lediglich überprüft, ob ein Unterschied...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Einfluss der Adipositas auf die weibliche Fruchtbarkeit

Der Ernährungszustand eines Menschen hat entscheidenden Einfluss auf die Entstehung und auch Ausprägung verschiedener Erkrankungen. So lernen wir beispielsweise gerade jetzt in den Zeiten der Corona-Pandemie, dass die Adipositas ein wichtiger Risikofaktor für die Erkrankung Covid-19 ist. Adipöse Menschen erkranken meistens mit schwereren Symptomen als normalgewichtige Menschen. Sie müssen häufiger ins Krankenhaus und kommen auch häufiger auf eine...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Alternative Behandlungsmöglichkeit
bei Schilddrüsenerkrankungen

Die Behandlung von Schilddrüsenknoten wird seit einigen Jahren durch sogenannte ablative Therapieverfahren ergänzt. Hierbei wird das Knotengewebe mit unterschiedlichen Techniken zerstört und im Verlauf von mehreren Monaten vom Körper abgebaut. Die weiteste Verbreitung hat die bipolare Radiofrequenzablation (RFA) gefunden. Diese stellt heute eine Alternative zur Operation oder nuklearmedizinischen Behandlung dar. In der Klinik für Endokrine Chirurgie unter der...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Sehstörungen bei M. Parkinson Teil III

Störungen der Augen- und Pupillenmuskulatur

Unsere Augen werden auf jeder Seite von sechs Muskeln bewegt. So können wir nach oben, unten und zur Seite sehen, auch halbkreisförmige und schräge Bewegungen nach oben und unten sind möglich. Dabei sendet jedes Auge ein eigenes Bild an das Gehirn. Gesunde Augen bewegen sich stets exakt parallel und im gesunden Gehirn werden die beiden Bilder zu einem einzigen dreidimensionalen Bild zusammengeführt (räumliches Sehen oder Stereosehen). Wenn wir lesen, bewegen sich...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Suchtmittel: psychotrope Medikamente

  Darstellung der suchtmittelbezogenen Verbrauchsdaten in der Bevölkerung – Teil 3 psychotrope Medikamente Zu den so genannten psychotropen Medikamenten gehören Medikamente, die unsere Befindlichkeit verändern. Da wären an erster Stelle grundsätzlich die Beruhigungsmittel, Schlafmittel, Angst reduzierende Mittel, Aufputschmittel und im weiteren Sinne auch Schmerzmittel zu nennen.   Grundsätzlich können wir froh sein, dass es...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Tabakentwöhnung

Deutschland hat im Vergleich mit anderen Industrienationen eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Raucherinnen und Rauchern. Gleichzeitig sind die Anstrengungen zur Verhinderung und Therapie der Tabakabhängigkeit unterentwickelt. Obwohl die Mehrzahl der Raucher das Rauchen beenden will, sind die Erfolgsraten unbefriedigend. Ein Fünftel der Raucher versucht jährlich, das Rauchen zu beenden. Davon nehmen nur 13 % effektive Methoden wie Nikotinersatztherapien, ärztliche...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Pimpinella anisum L., Abb. aus Flora Palaestina, Bd. II

Anis und Sternanis

Zwei Arznei- und Gewürzpflanzen

Nach dem Kümmel in der letzten Ausgabe wollen wie uns diesmal mit der Anispflanze beschäftigen. Kümmel und Anis sind bekannte Gewürz- und Heilpflanzen, botanisch eng verwandt und jedem durch den charakteristischen Duft des ätherischen Öls der jeweiligen Früchte gut bekannt. Die Anispflanze, Pimpinella anisum L., gehört ebenfalls zur Familie der Doldenblütler, Apiaceae, und ist im Westen Asiens und im Mittelmeerraum beheimatet. In Deutschland kommt...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Beschwerden einfach wegtrinken mit natürlichem Heilwasser

Immer mehr Menschen möchten alltägliche Beschwerden lieber auf sanfte Weise lindern und ihre Gesundheit natürlich unterstützen. Grund genug, sich auf Heilwässer als altbewährte Naturheilmittel zu besinnen. Als unverfälschte regionale Wässer, die sanft auf unsere Gesundheit wirken, passen sie perfekt in den Trend unserer Zeit. In Flaschen abgefüllte Heilwässer müssen ihre vorbeugenden, lindernden und heilenden Wirkungen sogar wissenschaftlich...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Die gute, alte Hausapotheke

  Mit aktuellem Inhalt ein unverzichtbares Möbelstück In der Juli Ausgabe des „Gesundheitskompass“ stand die Erste Hilfe bei akut lebensbedrohenden Situationen im Kindes- und Jugendalter im Vordergrund. Sehr viel häufiger ereignen sich jedoch Verletzungen bei Sport und Spiel, Werkeln oder im Haushalt, die zur Versorgung keinen Notarzteinsatz erfordern. Mit einiger medizinischer Grundkenntnis und Geschick sowie – unersetzlich - spontan liebevoller...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Moderne Behandlungsmethoden durch Digitalisierung in der Zahnmedizin

In den vergangenen Jahren hat die Digitalisierung in der Medizin einen großen Fortschritt gemacht. Insbesondere in operativen Fachbereichen erleben wir eine stetige Weiterentwicklung, die eine planbare und zugleich sichere und in vielen Fällen präzisere Behandlung ermöglicht. Dieser Artikel soll einen Überblick über moderne Behandlungskonzepte sowie Methoden zur Behandlungsplanung in der Zahnmedizin und Oralchirurgie im heutigen „digitalen Zeitalter“...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Marla Frazee: Kleiner Streuner. Aus dem Amerikanischen von Ebi Naumann. Stuttgart: Aladin, 2020. 40 Seiten. 15,- €. Ab 4.

Sozialer UmgangWie gehen wir miteinander um?

  Bilderbücher zum Thema, wie wir gut mit anderen klarkommen Die Pandemie und der Lockdown haben einiges in unserem Leben durcheinandergebracht. Auf die meisten Veränderungen konnten wir uns einstellen – aber was haben die eingeschränkten sozialen Kontakte unter den Kleinsten in der Gesellschaft für Folgen? Wissen wir alle noch, wie wir gut miteinander umgehen können? Konfliktsituationen im Bilderbuch wecken unser Bewusstsein dafür, wie wichtig es...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Außenterrasse

Tageshospiz LEBENSZEIT

Seit Juni 2021 sind wir mit unserem „Tageshospiz LEBENSZEIT“ in Betrieb und dürfen bisher 3 Tagesgäste bei uns begrüßen. Das erste Fazit aus diesen Tagen, die zwischenmenschlichen Begegnungen und ersten Erfahrungen fallen positiv aus sowohl bei den Tagesgästen als auch bei den Mitarbeitenden. Unser 1. Tagesgast freute sich sehr, als er hörte, dass er Verstärkung bekommt. Unser 2. Tagesgast war erstmal vorsichtig optimistisch, hat aber beim...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Mobilfunk und Gesundheit 5G- Technik

In den nächsten Jahren wird in die neue 5G-Mobilfunktechnik die bisher vorherrschende 4G-LTE Technik ablösen. Zur Technik: Die bisherigen Frequenzen von 700 MHz bis 3600 MHz werden in der ersten Ausbauphase weiterverwendet werden. Allerdings werden längerfristig die genutzten Frequenzbänder von 24 GHz bis 80 GHz (Millimeterwellen) zum Einsatz kommen. Aufgrund dieser geringeren Reichweite sind mehr Funkstationen zukünftig notwendig, um die Erreichbarkeit zu...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Natürliche Zähne erhalten und behalten

Zahnwurzelerkrankungen: Erste Anzeichen nicht auf die leichte Schulter nehmen Unsere Zähne sind trotz der harten Schale ein empfindsames Organ. Denn unter dem Zahnschmelz, dem für uns sichtbaren Teil des Zahns, befindet sich das Zahnmark (Pulpa), bestehend aus Nerven, Blut- und Lymphgefäßen. Dringen Bakterien in das Zahninnere vor, führen sie schnell zu Entzündungen. Erste Anzeichen dafür sind oft schmerzempfindliche Zähne, die auf heiße und...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Mundspüllösungen

eine Ergänzung zum Zähneputzen aber kein Ersatz

Im Einzelhandel sind Mundspüllösungen in allen Variationen erhältlich, unterschiedliche Geschmacksrichtungen und besondere Wirkeigenschaften werden angeboten. Doch worauf sollte man achten? Allein mit einer Mundspülung lassen sich Karies und Zahnfleischentzündungen nicht verhindern. Doch ist es sinnvoll die tägliche Mundhygiene um eine passende Mundspüllösung zu erweitern - Krankheitskeime werden unterdrückt und der Atem wird verbessert. Doch...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Das Kiefergelenk - das oberste Gelenk der Wirbelsäule

Zahnarzt Dr. Volker Krauhausen weiß um die Bedeutung des Kiefergelenks. Viele Leiden basieren auf einer Fehlstellung des Kiefergelenkes: Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Tinnitus, chronische Kopfschmerzen, Haltungsschäden… das macht eine gebietsübergreifende Funktionsdiagnostik so unerlässlich. Dr. Krauhausen überprüft bei seinen Patienten die Stellung von Zähnen und Kiefer, vermisst im Bedarfsfall die Position der Kiefergelenke elektronisch,...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür:
Mit Bewegung dem Winterblues trotzen

Tipps gegen Stimmungsschwankungen in der kalten Jahreszeit Kurze Tage, lange Nächte, wenig Licht: Mit dem Winter kommt für viele Menschen der Blues. Denn die dunkle Jahreszeit schlägt aufs Gemüt. Jeder fünfte Deutsche bemerkt bei sich negative Auswirkunken auf die Stimmung.[1] Gerade auch Senioren fühlen sich häufig kraftlos, lustlos und melancholisch. Was landläufig als Winterdepression bezeichnet wird, sind jedoch tatsächlich meist nur...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Milchsäurebakterien für die Harmonie im Darm

Lactobazillen sind natürliche Bakterien, die bei Menschen und Tieren im Darm zu finden sind. Sie gehören mit anderen Bakterien zu den Milchsäurebakterien; sie alle erzeugen durch Gärung Milchsäure. Sie bauen Kohlenhydrate zu Milchsäure ab und stellen eine Energiequelle dar. Diese Gärung wirkt sich auf die Verdauung aus. Milchsäurebakterien werden daher zu den Probiotika gezählt. Die Milchsäurebakterien, wie Laktobazillen, kommen im ganz...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

COVID-19-Schutzimpfung: Ohne STIKO geht es nicht!

Der Covid-19-Schutzimpfung kommt gegenwärtig ein hoher gesellschaftlicher Wert bei der Pandemiebekämpfung und, was die bisherigen Impfungen angeht, auch ein großer persönlicher Mehrwert zu. Für die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) bleibt aber die wissenschaftliche Bewertung von Nutzen und Risiken unverzichtbar. Dass sich die Gesundheitsminister der Länder darauf verständigt haben, die Auffrischimpfung bei über-80-jährigen,...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021
Aktuelle Ausgabe4/2021