Artikel nach Stichwort: "Auge"

Bei uns steht die Gesundheit der Kinderaugen an erster Stelle und uns ist es wichtig Eltern und Kindern auf diesem Weg zur Seite zu stehen. Vereinbaren Sie deshalb Ihren Wunschtermin in unserer Augenarztpraxis – OCULARIS.PRO.
Lassen Sie uns gemeinsam die Augengesundheit Ihrer Familie fördern und eine klare Zukunft gestalten.

Klare Sicht für die Zukunft Ihrer Kinder -
Myopie unter Kontrolle

Klarer Himmel, klare Sicht – ein Wunsch für jedes Kind. Eltern wünschen sich stets das Beste für Ihre Kinder. Myopie, auch bekannt als Kurzsichtigkeit, ist eine weit verbreitete Sehstörung, die weltweit Menschen jeden Alters betrifft. Aktuell sind 1,5 Milliarden Menschen myop, weitere 50 Millionen sind hoch myop und dabei zeigt sich, dass die Betroffenen immer jünger werden. Besonders in den letzten 25 Jahren hat die Myopieprävalenz in den...   Weiterlesen

Auge, Myopie, Presbyopie
04.01.2024 · Ausgabe 1/2024

Myopie adé….
jetzt starte ich in ein neues Leben

Die Zunahme der Kurzsichtigkeit, auch Myopie genannt, ist zu einem weltweiten Gesundheitsproblem geworden. Im Zuge technologischer Fortschritte und veränderter Lebensgewohnheiten hat sich die Verbreitung der Kurzsichtigkeit in den letzten Jahrzehnten rapide erhöht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass bis zum Jahr 2050 etwa die Hälfte der Weltbevölkerung kurzsichtig sein wird. Dieser dramatische Anstieg wird teilweise auf den vermehrten Gebrauch von...   Weiterlesen

04.01.2024 · Ausgabe 1/2024
Für Smartphone, Tablet & Co. gibt es besondere Lesebrillen mit speziellen Gläsern, die das schädliche blau-violette Licht filtern. Foto: AdobeStock

Wenn die Augen älter werden - Alterssichtigkeit

Alterssichtigkeit beginnt zwischen 40 und 50 Jahren: Augenlinse verliert an Elastizität Die Alterssichtigkeit (Presbyopie) beginnt langsam, fast unbemerkt. Bemerkbar macht es zunächst am Abend, bei Müdigkeit und schlechten Lichtverhältnissen: Das Lesen wird anstrengender, die Buchstaben im Nahbereich verschwimmen. Mit der Zeit muss der Arm immer länger werden, um die Buchstaben noch klar zu sehen – und das dann auch tagsüber. Schließlich reicht die...   Weiterlesen

04.01.2024 · Ausgabe 1/2024

Wenn das Auge tränt

Ein häufiger Besuchsgrund in meiner augenärztlichen Praxis ist das Gefühl, „das Auge tränt“. Die Symptome sind unangenehm und hartnäckig. Oft leiden die Betroffenen unter Augenjucken, einem verstärkten Tränenfluss, oder auch einem Fremdkörpergefühl. Sogar ein zeitweiliger Sehschärfeabfall ist möglich. Zugrunde liegt eine Störung der Zusammensetzung des Tränenfilms. Menge und Qualität des Tränenfilms werden...   Weiterlesen

04.01.2024 · Ausgabe 1/2024

Keine Angst vor „Grauem Star“

Der graue Star, medizinisch auch Katarakt genannt, beschreibt eine Trübung der eigentlich klaren Linse des Auges. Ist diese Trübung weit vorangeschritten, so kann man in den Pupillen von Erkrankten ggf. diese gräuliche Eintrübung in der sonst schwarzen Pupille erkennen. Diese Beobachtung hat sehr wahrscheinlich vor vielen hundert Jahren zur Begrifflichkeit des grauen Stars geführt. Das Wort Star rührt vermutlich vom starrenden Gesichtsausdruck der Patienten her,...   Weiterlesen

05.10.2023 · Ausgabe 4/2023

SchlaganfallvorsorgeDas Auge – Fenster zum Hirn


11,4% aller Todesfälle in Deutschland sind eine Folge von Schlaganfällen durch Risikofaktoren, wie zum Beispiel Bluthochdruck oder Bewegungsarmut. Wenn man alle Risiken frühzeitig erkennen würde, dann ließen sich 40-50% aller Schlaganfälle verhindern. Für Schlaganfälle der kleinen Gefäße ist vor allem ein zu hoher Blutdruck verantwortlich. Durchblutungsstörungen der großen Gefäße können dazu führen, dass...   Weiterlesen

05.10.2023 · Ausgabe 4/2023

Sommer, Sonne… Sonnenbrille

Sonnenstrahlen können nicht nur für die Haut, sondern bekanntermaßen auch für die Augen, schädlich sein. Dies trifft besonders in den Sommermonaten zu. Denn neben dem sichtbaren Licht beinhalten die Sonnenstrahlen auch hochenergetische, unsichtbare und potenziell gefährliche UV- und Infrarotstrahlen. Diese können bei nicht ausreichendem Schutz zu typischen Veränderungen im Bereich der Augen führen. Zunächst kann zu viel Sonne akut zu einem...   Weiterlesen

06.07.2023 · Ausgabe 3/2023
Abbildung 1: Autofluoreszenz und OCT eines gesunden Auges (oben), eines Auges mit exsudativer AMD (Mitte; Verdickung der Netzhaut und Flüssigkeitseinlagerung), sowie eines Auges mit trockener AMD (unten; Ausdünnung/Atrophie der Netzhaut). Quelle: Heidelberg Engineering Bildmaterial; https://www.heidelbergengineering.com/media/images/bilddatenbank/index.html (mit freundlicher Genehmigung).

Aktuelles zur medikamentösen Therapie
der altersbedingten Makuladegeneration (AMD)

Trotz immenser Fortschritte in der Diagnostik und Therapie der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) in den letzten Jahren, bleibt diese weiterhin in Deutschland auch im Jahr 2023 die Hauptursache einer schweren Sehbeeinträchtigung, was wiederum zu einer signifikanten Reduzierung der Lebensqualität führen kann. Grundsätzlich wird zwischen der trockenen (etwa 90% der Betroffenen) und der „feuchten“ AMD (exsudative AMD; etwa 10% der Betroffenen) unterschieden....   Weiterlesen

06.04.2023 · Ausgabe 2/2023
Mit dem Alter kommt die Alterssichtigkeit. Die Lösung ist eine Lesebrille vom Optiker, die beispielsweise auch für Schutz vor dem schädlichen blau-violetten Licht bieten, welches uns von Bildschirmen, Handys und LED-Leuchten entgegenstrahlt. (Foto: Heinemann)

Presbyopie gehört zum normalen Alterungsprozess

Es ist Herbst: Die Tage werden kürzer, die Temperaturen kälter – Zeit, um mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen, sich in die Decke zu kuscheln und zu lesen. Doch was ist das? Die Buchstaben verschwimmen leicht und werden erst klarer, wenn wir das Buch von uns weghalten. Dieses Schicksal – das schlechte Sehen im Nahbereich – ereilt uns alle irgendwann und wird als Alterssichtigkeit (Presbyopie) bezeichnet. Sie gehört zum normalen Alterungsprozess und ist im...   Weiterlesen

06.10.2022 · Ausgabe 4/2022

Kinderaugen sind wertvoll!

Wir setzen uns für Ihre Augengesundheit aktiv ein!   Augenvorsorgeuntersuchung Ihres Kindes Gesunde Augen Ihrer Kinder sind unser Anliegen. Statistisch gesehen findet sich bei jedem 20. Kind eine einseitige Sehschwäche, die zunächst durch eine Brille nicht korrigiert werden kann, also gar nicht so selten. Bei frühzeitiger Entdeckung im Kindesalter können weit über 90% dieser Sehschwächen erfolgreich behandelt werden, so dass diese Kinder...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 3/2022

Augentraining zu Hause

bei M. Parkinson und
atypischen Parkinson-Syndromen

Jeder zweite Parkinson-Patient leidet im Verlauf der Erkrankung an unspezifischen Sehstörungen, Doppelbilder, Verschwommensehen und erhöhte Lichtempfindlichkeit durch trockene Augen sind Beispiele dieser Störungen. Die Ursachen sind multifaktoriell, aber zum größten Teil durch die Krankheit selbst verursacht. Bisher gab es kein Parkinson-spezifisches Training speziell zur Therapie der Sehstörungen. Ein gut funktionierendes Sehvermögen ist jedoch...   Weiterlesen

07.07.2022 · Ausgabe 3/2022

Wenn das Auge tränt

Ein häufiger Besuchsgrund in meiner augenärztlichen Praxis ist das Gefühl, „das Auge tränt“. Die Symptome sind unangenehm und hartnäckig. Oft leiden die Betroffenen unter Augenjucken, einem verstärkten Tränenfluss, oder auch einem Fremdkörpergefühl. Sogar ein zeitweiliger Sehschärfeabfall ist möglich. Zugrunde liegt eine Störung der Zusammensetzung des Tränenfilms. Menge und Qualität des Tränenfilms werden...   Weiterlesen

01.07.2021 · Ausgabe 3/2021

Die Sonne strahlt, das Auge leidet

Endlich wieder Frühling: Es grünt, die Sonne scheint, das Thermometer geht langsam, aber sicher nach oben. Dabei sollten Sie sich von den – im Vergleich zum Hochsommer – noch relativ niedrigen Werten nicht täuschen lassen, denn der Sonnenstand ist in seinem Jahresverlauf schon deutlich fortgeschrittener, als es die Temperaturen erahnen lassen. Und wir spüren das auch – durch ein gesteigertes Wohlbefinden, denn die Sonne, genauer gesagt die ultravioletten...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Netzhaut- und Glaukomvorsorge mit Weitblick

In den westlichen Industrieländern sind Glaukom- und Netzhauterkrankungen die häufigsten Erblindungsursachen. Unsere Früherkennungsuntersuchungen der Netzhaut und des Sehnervs geben Ihnen und Ihrer Familie die Gewissheit, weiterhin „gesund zu Sehen“. Optische Cohärenz Tomographie - (OCT) Das Flaggschiff der augenärztlichen Diagnostik erlaubt eine völlig neue Dimension der diagnostischen Bildgebung Ihrer Augen. Die Optische Cohärenz...   Weiterlesen

01.04.2021 · Ausgabe 2/2021

Dynamische Gefäßanalyse -
Eine Chance für Ihre Gesundheit

Die Netzhaut der Augen ist ein einzigartiger Spiegel der feinen Blutgefäße des gesamten Körpers, über den Rückschlüsse auf den individuellen Gefäßzustand und die Gefäßfunktion ableitbar sind. Funktionsstörungen der Mikrogefäße, die überall auftreten können, werden somit stellvertretend am Auge erkennbar. Sie gehen häufig Gefäßerkrankungen weit voraus. Eine frühe Diagnose ermöglicht es,...   Weiterlesen

07.01.2021 · Ausgabe 1/2021

Brillenfrei mit implantierbaren Linsen oder Laserbehandlung –

wo liegt der Unterschied?

Weltweit leidet jeder Zweite unter einer Fehlsichtigkeit. Ein sicheres Laserverfahren zur Beseitigung von Fehlsichtigkeiten ist die Femto-LASIK. Diese Methode ist weltweit als führende Augenlaser-Methode anerkannt und steht für eine augenschonende Korrektur mit hoher Präzision. Als wissenschaftlich anerkannter Eingriff behebt sie Kurzsichtigkeiten bis minus zehn, Weitsichtigkeiten bis drei und Hornhautverkrümmungen bis circa minus fünf Dioptrien. Als einzige Methode...   Weiterlesen

01.10.2020 · Ausgabe 4/2020
Uwe Ochsenknecht zeichnet Heinemann Optik & Akustik, vertreten durch Geschäftsführer Ralf Sandner (re.) und seine Frau Anja als TOP 100 Optiker aus. (Foto: BGW Institut)

Heinemann ist TOP 100 Optiker

Wetzlarer Fachgeschäft erhält Auszeichnung für kundenorientiertes Denken und Handeln Kundenorientiertes Denken und Handeln: Das ist die DNA von Heinemann Optik & Akustik. Das heißt konkret: Sich in der Beratung Zeit für den Kunden zu nehmen und entsprechend seiner Anforderungen genau das Richtige zu empfehlen sowie in der Anpassung mit modernster Technik zu arbeiten und innovative Produkte anzubieten. Und genau dafür erhielt das Wetzlarer...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 2/2020

Wenn das Auge tränt

Ein häufiger Besuchsgrund in meiner augenärztlichen Praxis ist das Gefühl, „das Auge tränt“. Die Symptome sind unangenehm und hartnäckig. Oft leiden die Betroffenen unter Augenjucken, einem verstärkten Tränenfluss, oder auch einem Fremdkörpergefühl. Sogar ein zeitweiliger Sehschärfeabfall ist möglich. Zugrunde liegt eine Störung der Zusammensetzung des Tränenfilms. Menge und Qualität des Tränenfilms werden...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 2/2020

Das Auge – Fenster zum Hirn

11,4% aller Todesfälle in Deutschland sind eine Folge von Schlaganfällen durch Risikofaktoren, wie zum Beispiel Bluthochdruck oder Bewegungsarmut. Wenn man alle Risiken frühzeitig erkennen würde, dann ließen sich 40-50% aller Schlaganfälle verhindern. Für Schlaganfälle der kleinen Gefäße ist vor allem ein zu hoher Blutdruck verantwortlich. Durchblutungsstörungen der großen Gefäße können dazu führen, dass...   Weiterlesen

03.10.2019 · Ausgabe 4/2019
Speziell für den Straßenverkehr entwickelte Brillengläser reduzieren die Blendung durch entgegenkommende Autos und Leuchtsignale und minimieren Reflexionen (Foto: Essilor)

Mehr Sicherheit auf den Straßen

Viele Fahrer sind ohne bedarfsgerechte Sehkorrektion unterwegs Ein gutes Sehvermögen ist im Straßenverkehr von essenzieller Bedeutung. Werden doch 90 Prozent aller Sinneswahrnehmungen über das Auge wahrgenommen. Schätzungen zufolge ist aber jeder fünfte ohne bedarfsgerechte Sehkorrektion unterwegs. Wenn das Sehen langsam schlechter wird Bei unter 40-Jährigen zeigen sich häufig nur Minderungen der Sehschärfe, die sich mit Brille oder Kontaktlinsen...   Weiterlesen

03.10.2019 · Ausgabe 4/2019
Aktuelle Ausgabe1/2024