Artikel nach Stichwort: "Grippe"

Grippeimpfung rettet leben

Die Influenza, auch „echte Grippe“ genannt, war im 20 Jahrhundert in Europa die mit Abstand tödlichste Infektionserkrankung. Die schwerste bekannte Grippepandemie gab am Ende des 1. Weltkrieges. An der sogenannte „Spanischen Grippe“ starben in den Jahren 1918 bis 1920 weltweit etwa 50 Millionen Menschen. Die Grippe forderte mehr Menschenleben als der Krieg. Die letzte Grippepandemie wurde unter dem Namen „Hongkong-Grippe“ bekannt. An ihr starben zwischen...   Weiterlesen

Grippe, Impfmedizin
01.10.2020 · Ausgabe 4/2020

Welche Impfungen im Alter sind sinnvoll?

Weltweit liegt der aktuelle Bevölkerungsanteil der Menschen mit einem Alter über 65 Jahren bei 17 Prozent und wird im Jahre 2050 auf 27 Prozent ansteigen. Spätestens ab dem 50. Lebensjahr tritt eine Alterung des Immunsystems auf, die Immunoseneszenz genannt wird und mit einer reduzierten Aktivität des Immunsystems verbunden ist. Um die häufigsten Infektionen im Alter weitgehend zu reduzieren, gehören Impfungen daher zum festen Bestandteil des Konzepts eines gesunden...   Weiterlesen

01.10.2020 · Ausgabe 4/2020

Aktuelles aus der Impfmedizin – Defizite und ErfolgeWie sicher ist unser Impfschutz?

Nach der heftigen Grippewelle sowie regionalen Masern- und Windpockenausbrüchen in den letzten Monaten stellt die konsequente Schließung von Impflücken als wirksame Maßnahme gegen impfpräventable Infektionskrankheiten eine dringliche Herausforderung dar.    Weiterlesen

06.04.2017 · Ausgabe 2/2017
Aktuelle Ausgabe4/2020