Artikel nach Stichwort: "Kardiologie"

Wadenkrämpfe

Kardiologen werden häufig gefragt: „Können Sie mir etwas gegen diese schrecklichen Wadenkrämpfe verschreiben?“ Ursache ist die kardiologische Verordnung von entwässernden Medikamenten, die einen wichtigen Bestandteil in der Behandlung von Herzschwäche und Bluthochdruck darstellen. Über einen Flüssigkeitsmangel und/oder Verluste von Mineralstoffen (Elektrolyten) können Muskelkrämpfe entstehen. Weitere Ursachen für Wadenkrämpfe...   Weiterlesen

Kardiologie
06.10.2022 · Ausgabe 4/2022

Sport und Vorhofflimmern

In Deutschland tritt Vorhofflimmern bei etwa 1,8 Millionen Menschen auf. Eine stetig älter werdende Bevölkerung und die Zunahme von Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes mellitus bedingen eine steigende Tendenz des Auftretens von Vorhofflimmern. Sport und insbesondere Ausdauertraining haben einen festen Platz in der Verhinderung von Herzkreislauferkrankungen. Auch wesentliche Risikofaktoren für Vorhofflimmern wie Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Herzschwäche und...   Weiterlesen

05.04.2018 · Ausgabe 2/2018
Aktuelle Ausgabe4/2022