Artikel nach Stichwort: "Physiotherapie"

Training am Motomed ©Csoti

Physiotherapie für Parkinson Teil III

Trampolin-Training (neudeutsch "Rebounding") Auch das Hüpfen auf dem Trampolin - ein Spiel mit der Schwerkraft - ist aktuell unter Patienten sehr beliebt. Kondition, Kraft, Balance, Gleichgewicht und Beweglichkeit werden trainiert. Große Sprünge sind nicht nötig, sanftes Auf- und Abfedern reicht, fast sämtliche Muskeln werden ge- und entspannt, Gelenke und Bänder werden geschont. Durch die erhöhte Atemtiefe werden Stoffwechsel und...   Weiterlesen

Parkinson, Physiotherapie
04.10.2018 · Ausgabe 4/2018

Gesundheitstraining für Einsteiger Was Sie beim Einstieg in das Gesundheitstraining beachten sollten

Wissenschaftler, Therapeuten und Trainer sind sich einig: regelmäßiges Training zählt zu den besten Maßnahmen, um körperlich und geistig fit zu bleiben. Durch gezieltes, regelmäßiges Training werden Ihre Muskeln, Sehnen und Bänder gestärkt, Fehlhaltungen beseitigt und das Herz-Kreislaufsystem trainiert. Gerade Einsteiger wissen jedoch oft nicht, wie man richtig in das Training einsteigt und was man außerdem noch beachten sollte, um optimale...   Weiterlesen

04.10.2018 · Ausgabe 4/2018
Übungen mit dem FLEXI-BAR®

Physiotherapie für Parkinson-Patienten (Teil II)

Neben dem täglichen Pflichtprogramm in Eigenregie, wie in Teil I beschrieben, sollte sich die "Kür" an den individuellen Funktionseinschränkungen des einzelnen Patienten, z.B. Freezing, Haltungsstörung, Gleichgewichtsstörung usw. und natürlich insbesondere an den eigenen Vorlieben orientieren. Wenn Schwankungen der Beweglichkeit im Tagesverlauf bestehen (Wirkungsfluktuationen genannt), sollten Übungen immer in die Phase der guten Beweglichkeit...   Weiterlesen

05.07.2018 · Ausgabe 3/2018

Rheuma
Nicht heil- aber behandelbar

Unter dem Überbegriff Rheuma werden etwa 100 verschiedene Krankheiten des rheumatischen Formenkreises zusammengefasst. Zu den bekanntesten Krankheitsbildern zählen die rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie und Gicht. Bundesweit sind etwa 530.000 Menschen betroffen. Frauen erkranken häufiger als Männer, jedoch kann das Krankheitsbild über alle Altersklassen verteilt auftreten. Krankheitsursache von rheumatischen Erkrankungen ist trotz medizinischer Forschung nicht...   Weiterlesen

05.07.2018 · Ausgabe 3/2018
Aktuelle Ausgabe4/2018