Artikel nach Stichwort: "Rehabilitation"

Am so genannten Isokineten wird die Muskelkraft vor der Erstellung des Therapie- und Trainingsplan präzise gemessen. Vertreter der Median Kliniken, der Lahn-Dill-Kliniken und des Rehazentrums kerngesund! haben das Gerät bei der Vorstellung des neuartigen Konzeptes präsentiert.

Prä-RehabilitationGemeinsam besser mobil

Unter dem Motto „Gemeinsam besser mobil“ startet ein deutschlandweit einzigartiges Konzept zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse nach Hüft- und Kniegelenkersatz. Folgende Projektpartner haben sich zusammengefunden, um die Versorgung der Patienten weiter zu verbessern: MEDIAN Kliniken, Lahn-Dill-Kliniken und Rehazentrum kerngesund!. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Patienten diese innovative Behandlungsmöglichkeit gemeinsam mit den MEDIAN Kliniken...   Weiterlesen

Rehabilitation
02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Von links: Torsten Weyel (Kursleiter), Dr. Christian Charles Ondo-Meva (Leitender Arzt des Zentrums für Allgemeine, Viszerale und Onkologische Chirurgie am Standort Dillenburg), Dr. Beate Enke (Leitende Oberärztin der Klinik für Innere Medizin), Daniela Seelhof (1. Vorsitzende RuSV Wetzlar e.V.)

Warum Rehabilitationssport wichtig ist Sport und Bewegung bei Krebs

Der Rehabilitationssport zählt zu den Leistungen der medizinischen Rehabilitation (§ 44 SGB IX). Ziel ist die langfristige Sicherung des Rehabilitationserfolges. Rehabilitationssport soll die Leistungsfähigkeit, die Aus­dauer und die Belastbarkeit des Betroffenen verbessern und kommt grundsätzlich bei jeder Erkrankung in Betracht. Insbesondere nach schweren Erkrankungen soll der Rehabilitationssport Hilfe zur Selbsthilfe bieten, um Krankheitsbeschwerden zu mindern und...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

„Prä-Rehabilitation“ – Gemeinsam besser mobil

In Deutschland finden jährlich ca. 400.000 Operationen zum künstlichen Hüft- und Kniegelenkersatz statt. Oft geht dem Entschluss für eine solche OP eine lange Leidensgeschichte voran. Durch Arthrose bedingte Schmerzen, Gangunsicherheiten und fehlende Mobilität wird die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt. Wenn die Schmerzmittel nicht mehr ausreichen und der Alltag massiv beeinträchtigt ist, lautet der Ausweg häufig künstlicher...   Weiterlesen

03.10.2019 · Ausgabe 4/2019

Rehabilitation von urologischen Erkrankungen

Der Urologe behandelt Erkrankungen des Harntrakts bei Männern, Frauen und Kindern sowie der Genitalorgane bei Männern und Knaben. In der fachspezifischen stationären urologischen Rahbilitation (Reha) steht dabei die Behandlung von urologischen Tumorerkrankungen vorzeigweise von Prostata, Harnblase und Nieren aber auch anderer Urogenitalorgane an erster Stelle. Die meisten urologischen Tumorpatienten werden heute durch die Erstbehandlung (Operation, Bestrahlung bei Prostatakrebs)...   Weiterlesen

03.10.2019 · Ausgabe 4/2019
Aktuelle Ausgabe3/2020