Artikel nach Stichwort: "Totalendoprothese"

Abb 1: Prothese für das Handgelenk. Diese besteht aus drei Teilen. Der eine Teil verankert sich in den Handwurzelknochen, der andere im Schaft der Speiche. Dazischen liegt ein Inlay

Die Versorgung der Handgelenksarthrose mit einer Totalendoprothese

Die Implantation einer Handgelenksprothese stellt ein Verfahren dar, welches analog zur Hüfte, der Schulter sowie dem Kniegelenk sehr ausgereift ist (Abbildung 1). Die richtige Indikationsstellung vorausgesetzt, zeigen sich in einem hohen Prozentsatz der versorgten Patienten sehr gute Ergebnisse. Warum entsteht eine Arthrose des Handgelenkes? Neben anderen Erkrankungen können beispielsweise Frakturen des gelenktragenden Anteils des Radius (Speiche) oder der Ulna (Elle),...   Weiterlesen

Orthopädie, Totalendoprothese, Handgelenk
02.07.2020 · Ausgabe 3/2020
Die ATOS Orthopädische Klinik Braunfels
Endoprothesen- und Wirbelsäulenzentrum Mittelhessen, lag 2019 mit 663 Knie-TPs weit über den geforderten 50 Mindest-Fallzahlen.

ATOS Klinik Braunfels in Hessen Knie-TEP

Mit hoher Eingriffsquote bei Knie-TEP liegt ATOS Klinik Braunfels in Hessen weit vorne Mindestmengen bei komplizierten Operationen erhöhen die Patientensicherheit Mehr als 650 Knieoperationen werden jährlich in der Atos Orthopädischen Klinik in Braunfels durchgeführt. Das Fachkrankenhaus zählt mit dieser hohe Eingriffsquote hessenweit zu den führenden Kliniken. Es existieren gesetzlich vorgegebene Mindestmengen für anspruchsvolle und komplizierte...   Weiterlesen

02.07.2020 · Ausgabe 3/2020
Aktuelle Ausgabe3/2020