Artikel nach Stichwort: "Zahngesundheit"

Natürliche Zähne erhalten und behalten

Zahnwurzelerkrankungen: Erste Anzeichen nicht auf die leichte Schulter nehmen Unsere Zähne sind trotz der harten Schale ein empfindsames Organ. Denn unter dem Zahnschmelz, dem für uns sichtbaren Teil des Zahns, befindet sich das Zahnmark (Pulpa), bestehend aus Nerven, Blut- und Lymphgefäßen. Dringen Bakterien in das Zahninnere vor, führen sie schnell zu Entzündungen. Erste Anzeichen dafür sind oft schmerzempfindliche Zähne, die auf heiße und...   Weiterlesen

Zahngesundheit
07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Mundspüllösungen

eine Ergänzung zum Zähneputzen aber kein Ersatz

Im Einzelhandel sind Mundspüllösungen in allen Variationen erhältlich, unterschiedliche Geschmacksrichtungen und besondere Wirkeigenschaften werden angeboten. Doch worauf sollte man achten? Allein mit einer Mundspülung lassen sich Karies und Zahnfleischentzündungen nicht verhindern. Doch ist es sinnvoll die tägliche Mundhygiene um eine passende Mundspüllösung zu erweitern - Krankheitskeime werden unterdrückt und der Atem wird verbessert. Doch...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Das Kiefergelenk - das oberste Gelenk der Wirbelsäule

Zahnarzt Dr. Volker Krauhausen weiß um die Bedeutung des Kiefergelenks. Viele Leiden basieren auf einer Fehlstellung des Kiefergelenkes: Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Tinnitus, chronische Kopfschmerzen, Haltungsschäden… das macht eine gebietsübergreifende Funktionsdiagnostik so unerlässlich. Dr. Krauhausen überprüft bei seinen Patienten die Stellung von Zähnen und Kiefer, vermisst im Bedarfsfall die Position der Kiefergelenke elektronisch,...   Weiterlesen

07.10.2021 · Ausgabe 4/2021

Endodontie

Die Endodontie (= „im Zahn“) befasst sich mit Erkrankungen des Zahnnervs (Pulpa) und des Gewebes um die Wurzelspitze. Zu den Aufgabengebieten gehören u. a. die Behandlung traumatisierter oder „toter“ Zähne, sog. Wurzelkanalbehandlungen. Diese haben das Ziel den geschädigten Zahn zu erhalten. Wann braucht man eine Wurzelkanalbehandlung? Durch Karies („Löcher“), Zahnrisse, undichte Füllungen oder abgebrochene Zähne kann sich...   Weiterlesen

01.10.2020 · Ausgabe 4/2020
Abb. 1 universelle Griffverdickungen
(amazon: Universale Griffverdickungen-Handgriffverdickung-Greifhilfe)

Zahngesundheit bei Parkinson

Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt, verbunden mit einer guten Zahn- und Mundhygiene, sind für alle gewünscht und notwendig. Für Parkinson-Patienten hat der Zahnarzt jedoch eine besondere Bedeutung. Aktuell geht die Wissenschaft ja davon aus, dass Parkinson im Darm beginnt. Der Weg aus der Umwelt zum Darm führt unweigerlich über Mundhöhle und Rachen. Eine gesunde Mundflora und gesunde Zähne sind deshalb dringend erforderlich. Dabei versteht man unter...   Weiterlesen

02.04.2020 · Ausgabe 2/2020
Aktuelle Ausgabe4/2021