Ihre Zeitung mit Themen rund um Ihre Gesundheit

Alkohol und Herz-Kreislauferkrankungen

Es wird immer wieder diskutiert, ob regelmäßiger Alkoholkonsum grundsätzlich gesundheitsschädlich ist. Alkohol stellt einen Risikofaktor für verschiedene Krebserkrankungen dar, hingegen geben zahlreiche Beobachtungen einen Hinweis, dass der Konsum geringer Mengen Alkohol offensichtlich einen protektiven Effekt auf das Herz-Kreislaufsystem hervorruft. Zu den potenziell protektiven Wirkungen eines mäßigen Alkoholkonsums zählen eine hemmende Wirkung auf...   Weiterlesen

Alkohol, Herz- Kreislauferkrankungen
02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Einen Schnaps zur Verdauung?

...über die Wirkung von Alkohol auf den Verdauungstrakt. Hochprozentiger Alkohol in kleiner Dosis hat den Ruf Infekten vorzubeugen, Völlegefühl zu vermindern und die Verdauung zu fördern. Aber stimmt das wirklich? Die Hauptwirkung, die der Alkohol auf unseren Verdauungstrakt hat ist ähnlich der Wirkung, die er auf unser Gehirn ausübt. Er betäubt das Nervensystem sowohl im Gehirn als auch im Bauch. Damit vermindert er tatsächlich das...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Dr. Stephan Kaula, Deutsche Schutz-Gemeinschaft Schall für Mensch und Tier (DSGS e.V.)

1000 m Abstand zu Windrädern ist zu wenig!

Hunderte wissenschaftliche Untersuchungen über die gesundheitlichen Nebenwirkungen von Luftdruckschwankungen auf Mensch und Tier gibt es bereits. Und nichts anderes ist Schall und Infraschall. Die Luftdruckwelle einer Explosion kann bei einem Menschen schon einen akut tödlichen Lungenriss auslösen. Denn bis sich die Druckwelle in die feinsten Verästelungen der Bronchien und in die Lungenbläschen ausgebreitet hat, wird dabei das Gewebe über die Grenzen seiner...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Neue Entwicklungen in der Parkinson-Therapie (III)

Neue Darreichungsformen von L-Dopa - Fortsetzung L-DOPA 5 mg-Kügelchen (Suades) zur individuellen Dosierung Ein schwedisches Unternehmen (Firma Sensidose, Stockholm) hat eine elektronische Dosierhilfe für die Einnahme von L-Dopa entwickelt. Das besonders Interessante daran ist eine neue, wasserlösliche Formulierung von L-Dopa/Carbidopa. Die Mikro-Tabletten sehen aus wie kleine weiße Kügelchen und enthalten 5 mg L-Dopa in Kombination mit 1.25 mg Carbidopa. Die...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Der Einfluss von Trinkgewohnheiten auf den Verlauf der Blutalkoholkurve nach Schwerd (aus Dettmeyer, Schütz und Verhoff (Springer Medizin Verlag).

Wissenswertes über Alkohol, seine Wirkungen und die Gefahren

In Teil 4 wird u. a. über forensisch relevante Einflüsse auf den Verlauf der „Blutalkoholkurve“, die Möglichkeiten der modernen Begleitstoffanalyse, die Gefahren des Alkohols beim Führen von Kraftfahrzeugen, die „tödliche“ Blutalkoholkonzentration sowie den Umgang mit alkohol- sowie drogengefährdeten Personen im Alltag berichtet. Forensisch relevante Einflüsse auf den Verlauf der Blutalkoholkurve Wie die zahlreichen Beispiele in...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Arthrose des Fingerendgelenkes (Heberdenarthrose). Im Röntgenbild deutlich erkennbar ist der Aufbrauch des Gelenkes mit knöchernen Ausziehungen der Gelenkfläche. Folge sind eine zunehmende Bewegungs-einschränkung mit bewegungs- und belastungsabhängigen Schmerzen sowie eine äußerlich sichtbare Deformierung des Gelenkes.

Die Arthrose der Fingerendgelenke
(Heberden-Arthrose)

Als Arthrose bezeichnet man den Verschleiß eines Gelenkes der, ebenso wie alle anderen Gelenke des Körpers, auch die Gelenke der Finger betreffen kann. Neben einem altersbedingten, natürlichen Verschleiß kann auch ein heftiger Anprall, eine Fraktur oder ein schweres Verdrehtrauma des Fingers eine Ursache sein die zu einer sogenannten posttraumatischen Arthrose führen kann. Die sogenannte Heberden-Arthrose betrifft die Fingerendgelenke. Neben den bewegungs- und...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Intervention und PräventionProjekt „Bewegung und Balance bei Demenz“

Um die Versorgung demenzbetroffener Patienten während eines Krankenhausaufenthaltes zu verbessern, um sie nachhaltig zu betreuen und, um Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, einer Demenz präventiv zu begegnen, bieten die Asklepios Harzkliniken Goslar im Verbund mit vielen Partnern das Bewegungs- und Gleichgewichtsprogramm „Bewegung und Balance bei Demenz“. Finanzielle Unterstützung erfährt das Projekt durch das Land...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Martina Stamm, Promedica

Mit Bewegung dem Winterblues trotzen

Tipps gegen Stimmungsschwankungen in der kalten Jahreszeit Kurze Tage, lange Nächte, wenig Licht: Mit dem Winter kommt für viele Menschen der Blues. Denn die dunkle Jahreszeit schlägt aufs Gemüt. Jeder fünfte Deutsche bemerkt bei sich negative Auswirkunken auf die Stimmung. Gerade auch Senioren fühlen sich häufig kraftlos, lustlos und melancholisch. Was landläufig als Winterdepression bezeichnet wird, sind jedoch tatsächlich meist nur...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Am so genannten Isokineten wird die Muskelkraft vor der Erstellung des Therapie- und Trainingsplan präzise gemessen. Vertreter der Median Kliniken, der Lahn-Dill-Kliniken und des Rehazentrums kerngesund! haben das Gerät bei der Vorstellung des neuartigen Konzeptes präsentiert.

Prä-RehabilitationGemeinsam besser mobil

Unter dem Motto „Gemeinsam besser mobil“ startet ein deutschlandweit einzigartiges Konzept zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse nach Hüft- und Kniegelenkersatz. Folgende Projektpartner haben sich zusammengefunden, um die Versorgung der Patienten weiter zu verbessern: MEDIAN Kliniken, Lahn-Dill-Kliniken und Rehazentrum kerngesund!. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Patienten diese innovative Behandlungsmöglichkeit gemeinsam mit den MEDIAN Kliniken...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
*Abbildung: Wikipedia: Plantaraponeurose, von Da-wei Chen, Bing Li, Ashwin Aubeeluck, Yun-feng Yang, Yi-gang Huang, Jia-qian Zhou, Guang-rong Yu - Anatomy and Biomechanical Properties of the Plantar

Wenn die Fußsohle schmerzt

Wenn jedes Auftreten Schmerzen verursacht, wird das Gehen zur Qual. Die Erledigung von Alltagsaufgaben ist dann eine Herausforderung und an Sport nicht mehr zu Denken. Oft beginnen die Schmerzen bei längerer Belastung. Später treten sie schon nach dem Aufstehen oder in Ruhe auf. Was da schmerzt ist eine Faszien- bzw. Sehnenplatte, die den Namen Plantaraponeurose trägt. Es handelt sich dabei um eine Bindegewebsplatte, die an der Ferse beginnt, sich nach vorn ziehend in fünf...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Von links: Torsten Weyel (Kursleiter), Dr. Christian Charles Ondo-Meva (Leitender Arzt des Zentrums für Allgemeine, Viszerale und Onkologische Chirurgie am Standort Dillenburg), Dr. Beate Enke (Leitende Oberärztin der Klinik für Innere Medizin), Daniela Seelhof (1. Vorsitzende RuSV Wetzlar e.V.)

Warum Rehabilitationssport wichtig ist Sport und Bewegung bei Krebs

Der Rehabilitationssport zählt zu den Leistungen der medizinischen Rehabilitation (§ 44 SGB IX). Ziel ist die langfristige Sicherung des Rehabilitationserfolges. Rehabilitationssport soll die Leistungsfähigkeit, die Aus­dauer und die Belastbarkeit des Betroffenen verbessern und kommt grundsätzlich bei jeder Erkrankung in Betracht. Insbesondere nach schweren Erkrankungen soll der Rehabilitationssport Hilfe zur Selbsthilfe bieten, um Krankheitsbeschwerden zu mindern und...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Bernard Euler,
Physiotherapie

Schmerzen und Einschränkungen im Schulterbereich erfolgreich behandeln

Schulterschmerzen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit im Schulterbereich sind weit verbreitet und können vielfältige Ursachen haben. Physiotherapeutische, manualtherapeutische und osteopathische Techniken helfen, Schmerzen zu reduzieren und deren Ursachen zu beheben. Das Schultergelenk ist ein komplexes Gelenk mit vielfältigen Einflussfaktoren. Es wird von vielen Muskeln, Sehnen und seiner Kapsel stabilisiert. Die Muskulatur hat über ihre Ansatzstellen...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Knieschmerzen und Knierettung

Von nichts kommt nichts Fast Jeder kennt es: Knieschmerzen. Unser heutiger Bewegungsalltag ist häufig sehr einseitig und unausgeglichen. Wir stehen oder sitzen zu viel und nehmen dadurch bestimmte Gelenkwinkel, wie z.B. die Hocke oder den Fersensitz, kaum noch ein. Diese einseitigen Haltungen und Bewegungen haben zur Folge, dass sich unser Bindegewebe entsprechend unseres Bewegungsmusters anpasst. So „trainieren“ wir viele Stunden unseren Körper unbewusst in Richtung...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Beispiel für ein Radonmessgerät

Radon, das unbekannte Krebsrisiko

Rauchen gilt als häufigste Ursache für die Entstehung von Lungenkrebs. Das ist mittlerweile Allgemeinwissen. An zweiter Stelle der Lungenkrebsrisiken steht ein Gas, das nur wenige kennen: Radon, ein inhalierbares radioaktives Edelgas. Nach wissenschaftlichen Berechnungen ist Radon in Europa für ca. 9% aller Lungenkrebstodesfälle und ca. 2% aller Krebstodesfälle insgesamt verantwortlich. Neben dem Lungenkrebs ist das Gas auch an der Entstehung von schwarzem Hautkrebs, dem...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Eukalyptus als Heilpflanze

In der Weihnachtszeit waren sie wieder bei Gärtnern und an Marktständen zu haben, stark riechende Äste mit länglich-sichelförmigen Blätter und Fruchtkapseln, deren Form an kleine Hütchen erinnert: Eukalyptuszweige. Die zugehörigen Eukalyptusbäume sind in Südostasien und Australien beheimatet. Es gibt über 500 verschiedene Arten, von denen einige durch den Menschen verbreitet auch den Weg nach Südeuropa gefunden haben. Dort werden die...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Gesunde PC-Arbeitsplätze –
wenig Aufwand, große Wirkung

Individuell angepasst für gesundes und entspanntes Arbeiten. Das Arbeiten am PC ist nicht wirklich anstrengend. Trotzdem belastet es unseren Körper und ist Auslöser gleich mehrerer Krankheitsbilder. Oft lässt sich schon mit wenig Aufwand eine große Wirkung und spürbare Verbesserung erzielen. Dazu zählen die richtige Einstellung des Stuhls mit der korrekten Abstimmung der Arbeitshöhe des Schreibtisches. Aber auch die Ausrichtung des Monitors und der...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Rote Container mit Malteser-Aufschrift dienen caritativen Zwecken.
Quelle: Malteser

Unterstützung sozialer und ehrenamtlicher Arbeit

Wenn nach Weihnachten der Kleiderschrank zu voll wird! Wohin mit der überflüssigen Kleidung, weil man zu Weihnachten so viel Neue dazu bekommen hat? Die Malteser Kleiderschränke im ganzen Kreisgebiet haben immer Platz! Wer nun zuhause seinen Schrank umräumt und dass ein oder andere Teil ausmistet, sollte dieses nicht wegwerfen, sagt Nico Ketter. Er ist ehrenamtlicher Referent der Malteser in Wetzlar und auch zuständig für die Altkleidercontainer des Malteser...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Gut betreut verreisen mit dem Roten Kreuz WetzlarMit Sicherheit erholt!

Für ältere Menschen und Menschen, die nicht mehr alleine verreisen können oder wollen, hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ein maßgeschneidertes Angebot. Bei den DRK-Seniorenreisen stehen gute Betreuung, Geselligkeit und ein harmonisches Miteinander im Vordergrund. Die Reiseziele und die Hotels des DRK-Reiseprogrammes werden im Vorfeld besichtigt und sorgfältig ausgewählt. Sie sind meist barrierefrei und auch für Reisegäste mit Gehhilfen geeignet. Alle...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020

Gesundheitsförderung im
Ambulanten Pflegezentrum Lahn

In unserem ambulanten Pflegedienst, welcher mittlerweile seit über 24 Jahren als innovatives Unternehmen besteht, schreiben wir Mitarbeiterzufriedenheit und Motivation sehr hoch. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass sich unsere Mitarbeiter an Ihrem Arbeitsplatz nicht nur wohlfühlen, sondern, dass deren Gesundheit gezielt gefördert wird. Demnach sind Gesundheitsförderung, ein gesundes Arbeitsumfeld und Teamwork, neben der Leidenschaft zum Beruf, für uns die...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
„Mein wundersamer Weg ins Heilsein“ von Dr. med. Gabriele Götz-Keil ist erschienen im Lotte-Verlag, ISBN 978-3-9816084-8-9, und ist für 15 Euro überall im Buchhandel erhältlich.

Mein wundersamer Weg ins Heilsein

An Krebs erkrankte Onkologin Dr. Gabriele Götz-Keil outet sich im Buch: „Ich bin Onkologin. Damals im August 2001 habe ich die Seiten gewechselt – von der Onkologin zur selbst an Krebs erkrankten Patientin.“ So lauten die ersten Worte ihres Buches, in dem sie in einer reflektierenden Rückschau sehr persönlich und berührend ihren Weg der Krankheitsbewältigung beschreibt. Nach ihrem Medizinstudium in Marburg hat die gebürtige Braunfelserin ihre...   Weiterlesen

02.01.2020 · Ausgabe 1/2020
Aktuelle Ausgabe1/2020